jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

@ Samuel

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 217.227.142.28 by /// on July 24, 2002 at 11:32:32:

Hallo Samuel
habe heute Nacht noch dein Post gelesen. Leider wurde es gelöscht, wahrscheinlich um eine endlos Diskusion im falschen Forum zu vermeiden. Jetzt muß ich mich auf meine Erinnerung stützen um dir zu antworten.
Soweit ich mich erinnere, findest du dieses Forum gut und hast dich an meiner Bemerkung gestört, daß unsere Jenseitstheorien nur für bestimmte Menschen gedacht wären und anderen die nicht verstehen, daß entsprechende BW abgesprochen wird.

Wie gesagt, es war sehr spät als ich dein Post gelesen habe, aber ich will dir Antworten weil von dir eine gute Schwingung herüber kam und ich sehr wohl verstehe was du meinst. Auch finde ich es sehr gut, daß du dich als normalerweise stiller Leser zu Wort meldest. So bekommt man eine Resonanz und das ist immer gut.

Was mich an Vera stört sind nicht ihre Zweifel an der Richtigkeit unserer Theorie, denn sie hat mit dem was die Überzeugung jeder Glaubensrichtung angeht vollkommen recht. Jeder verteidigt seinen Ressort und das muß auch so sein um die Polarität zu wahren. Letzten Endes werden wir alle dort ankommen wo wir hinsollen, egal über welchen Weg wir das versuchen.

Was mir nicht gefallen hat war, daß sie nicht ihren Standpunkt klarlegte sondern mit Unterstellungen arbeitet. Peter ist in seinem ersten Antwortschreiben an sie sehr offen auf sie zugegangen und lies durchaus erkennen, daß er bereit ist Rede und Antwort zu stehen. Aber sie hat nicht gesagt, könnt ihr mir erklären wieso ihr glaubt, was ihr glaubt oder wie steht ihr zu meiner Theorie, sie hat uns antworten lassen und dann, nach dem System: "aha, jetzt habe ich euch !" gearbeitet und das ist nicht in Ordnung.

Ich will zur Erklärung mal auf ein Bild im Alltag zurückgreifen. Ein Bäcker verkauft Brötchen und ein Metzger verkauft Wurst. Wenn ich was über Brötchen wissen will frage ich den Bäcker und wenn ich was über Wurst wissen will frage ich den Metzger. Aber es ist blödsinnig den Metzger über Brötchen auszufragen und darüber seine Fähigkeit als Metzger zu definieren und das hat Vera getan. Sie ist nicht offen auf uns zugegangen sondern sie hat versucht uns bloßzustellen. Ihr ging es nicht um Infos oder einen ehrlichen Austausch, jedenfalls kam es so zu mir rüber. Als Grundlage nimmt sie ihre persönlichen Erkenntnisse und Erfahrungen und um nochmal zum Bäcker zurückzukommen, wenn mir dessen Sesamsemmeln nicht schmecken, dann sagt das nochlange nichts über dessen Qualifikations als Bäcker aus, sondern nur etwas über mein persönliches Geschmacksempfinden.

Nun zum Team. Vielleicht kommt es beim Leser so rüber als wären wir eine Gruppe die sich persönlich gut kennt und miteinander eine Theorie entwickelt hat und diese in Absprache weitergibt. So ist das nicht. Wir antworten alle unabhängig voneinander und berufen uns dabei auf unsere persönlichen Erkenntnisse, die sich mit dieser Jenseitstheorie decken. Ich zum Beispiel bin über Umwege hier in diesen Ressort gekommen und befasse mich nicht nur damit, sondern habe ein breitgefächertes Interessengebiet. Meine Motivation ist die, den Menschen die Angst vorm Sterben zu nehmen und über die Erkenntnis, daß es keinen Tod gibt das alltägliche Leben zu erleichtern. Trotzdem bin ich genauso wie alle anderen in "mein Leben" involviert und habe zu kämpfen wie alle anderen auch. Ich stehe vielleicht geistig über den Dingen aber das erleben dessen was ich gewollt habe, bleibt auch mir nicht erspart. Aber ich habe erfahren, daß Wissen Macht bedeutet. Über Wissen kann man der Ausweglosigkeit des Schicksals entkommen und darauf kommt es mir an. Es ist ein Unterschied ob ich weiß warum der Arzt mir Schmerzen zufügt oder ob ich mich hilflos ausgeliefert als sein Opfer sehe.

Es nutzt nichts zum Bäcker zu gehen und diesen madig zu machen, wenn man eigentlich lieber Wurst essen will.
Ich hoffe wir haben dich jetzt nicht vergrault und würde mich freuen öfters was von dir zu lesen.
alles liebe "///"




Alle Antworten:

  • @ Samuel - Samuel 19:22:13 07/24/02 (4)
    • @ Samuel - /// 20:21:54 07/24/02 (3)
      • @ /// - !!! 11:05:04 07/25/02 (2)
        • @ /// - /// 11:22:14 07/25/02 (1)
          • @ /// - !!! 11:32:18 07/25/02 (0)



(1046)


@ Samuel


Posted from 195.93.66.10 by Samuel on July 24, 2002 at 19:22:13:
In Reply to: @ Samuel posted by /// on July 24, 2002 at 11:32:32:


liebe(r) ///,
vielen lieben dank für deine ausführliche antwort. mir ist schon des öfteren aufgefallen, wieviel mühe du dir bei dem beantworten der beiträge gibst - sehr sympatisch!
du schreibst z.b.: .."was mich an vera stört.." und genau dies finde ich schade. weißt du, ich bin nicht zufällig in solchen foren. auch ich habe meine kenntnisse und erfahrungen. daß die leute zwar ähnliches erleben, dennoch unterschiedlich empfinden, halte ich für eine selbstverständlichkeit (oder notwendigkeit?). ich würde vermuten, daß vera eventuel jemand sein könnte, dem neue erfahrungen nicht immer wohlige gefühle bescheren. wie heißt es?: `situationen, mit denen man nicht umgehen kann, muß man verändern oder verlassen`. sie zu ändern (zu zweifeln, zu hinterfragen, sich zu wehren, endlos scheinende diskussionen zu führen,..) ist mit sicherheit der steinigere (mutigere) weg. ich bin sicher, du verstehst, was ich damit sagen möchte.

ihr habt mich natürlich nicht vergrault :-).
daß ich noch einmal etwas in das forum schreiben werde, nachdem mein beitrag (nach welchen kriterien auch immer) gelöscht wurde, wage ich eher zu bezweifeln.

für meine grammatik bitte ich um entschuldigung - mein deutsch ist nicht perfect.

ich wünsche dir noch eine schöne woche
& alles liebe
samuel


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1049)


@ Samuel


Posted from 217.227.142.28 by /// on July 24, 2002 at 20:21:54:
In Reply to: @ Samuel posted by Samuel on July 24, 2002 at 19:22:13:


Hallo Samuel
Ich verstehe was du meinst und teile auch deine Meinung. Ich weiß nicht warum dein Post gelöscht wurde, mein Beitrag heute Morgen an Vera wurde auch mit Veras Beitrag zusammen gelöscht. Ich kann aber Peter verstehen, wenn er damit aufflammende endlos Streitpostings unterbinden will. Ihm geht es einzig und allein um sachliche Informationsweitergabe und nicht um persönliche Auseinandersetzungen. Er hat sie gebeten mit ihren Postings ins allgemeine Forum zu gehen, was sie nicht getan hat und mir kommt gerade der Gedanke, daß dein Posting vielleicht gelöscht wurde, weil es nicht ins Trauerforum gepaßt hat.

Ich finde, daß Vera sich hinterhältig verhalten hat. In dem Posting das heute morgen von ihr gelöscht wurde hat sie zugegeben, daß sie sich unter falschen Voraussetzungen hier zu Wort gemeldet hat um uns, wie sie sagte, auf den Zahn zu fühlen. Sie ist Medium und macht ihre persönlichen Erkenntnisse zum Maßstab für die Richtigkeit des hier Gesagten.

Im ersten Posting ist Peter durchaus auf sie zugegangen, aber sie hat dies nicht zur Kenntnis genommen. Ihr ging es nicht um eine Diskussion, dafür hätten wir immer zur Verfügung gestanden, ihr ging es darum mit ihren Erkenntnissen als Maßstab unsere Fehler zu brandmarken. Ich finde wir müssen uns nicht vor ihr rechtfertigen und deshalb wurde die Diskussion abgebrochen. Sie kann doch nicht hier ins Forum kommen und sich als unser Richter aufspielen. Wir sind keine Gegner, wir können uns gegenseitig unterstützen, da paßt Rechthaberei und Besserwisserei nicht rein.

Ich bin in meiner Reaktion auf sie von ihren Schwingungen ausgegangen und da habe ich von Anfang an keine gute Resonanz gespürt. Ist vielleicht unfair mit deinen Augen besehen, aber in der Regel kann ich mich darauf verlassen. Sie hatte negative Absichten wie sie heute Morgen zugab und bekanntlich zieht Gleiches gleiches an

Denk noch mal drüber nach, ob du nicht doch ab und an hier posten möchtest. Hier gab es schon viele Unstimmigkeiten, die immer wieder beigelegt werden konnten. Einzige Bedingung wäre mit aufbauenden Absichten in eine Diskussion einzusteigen.

Danke nochmal für deine Meinung und liebe Grüße an dich. "///"


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1058)


@ ///


Posted from 217.0.81.175 by !!! on July 25, 2002 at 11:05:04:
In Reply to: @ Samuel posted by /// on July 24, 2002 at 20:21:54:


hi ///,

>Sie ist Medium und macht ihre persönlichen Erkenntnisse zum Maßstab für die Richtigkeit des hier Gesagten.

offen gesagt, ...ich fühle nicht einmal den leisesten Hauch einer medialen Schwingung :(((

Lieber Gruß

!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1059)


@ ///


Posted from 217.227.140.210 by /// on July 25, 2002 at 11:22:14:
In Reply to: @ /// posted by !!! on July 25, 2002 at 11:05:04:


Hallo !!!
ich habe nur ihre Aussage weitergegeben. Ich hätte schreiben müssen, sie fühlt sich als Medium. Was fühlst du bei mir ?
knuddel "///"


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1060)


@ ///


Posted from 217.80.35.34 by !!! on July 25, 2002 at 11:32:18:
In Reply to: @ /// posted by /// on July 25, 2002 at 11:22:14:


>ich habe nur ihre Aussage weitergegeben. Ich hätte schreiben müssen, sie fühlt sich als Medium. Was fühlst du bei mir ?
knuddel "///"


:)))), den Knuddler,... und das sollte Dir doch zu denken geben

einen zurück :)))

!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]