jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Plaene

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 62.104.210.91 by Elke on July 27, 2002 at 14:07:08:

Hallo,

nun hatte ich gehofft, dass ich ein klein wenig verstanden haette, aber beim Lesen im WW habe ich folgende Aussage gefunden:

Peter schreibt dort, dass der Tod eines alten Herrn (Herztod) durch den Tod seines Enkels evtl. beschleunigt wurde. Ich hatte eigentlich verstanden, dass die Seelen im Haus gemeinsam ihre Plaene gestalten. So ist auch der Zeitpunkt des Todes für die neue Inkarnation bereits vor der Wiedergeburt festgelegt. Wie kann dann der Tod des alten Mannes beschleunigt gewesen sein. Mein Verständnis wäre nun gewesen, dass der Unfalltod des Enkels und auch des Tod des Großvaters den im Haus gemachten Plaenen entsprechen.

Sorry, vielleicht ist es kleinlich von mir, aber im Moment passt es nicht zusammen :-(((

Gruß Elke




Alle Antworten:

  • Plaene - Jack 19:39:31 07/27/02 (1)



(1071)


Plaene


Posted from 213.47.116.110 by Jack on July 27, 2002 at 19:39:31:
In Reply to: Plaene posted by Elke on July 27, 2002 at 14:07:08:


Hallo,

damit, dass der "Zeitpunkt" des Todes im Plan festgelegt wird, ist nicht ein genauer irdischer Zeitpunkt gemeint (z.B. Samstag, 27. Juli 2002, 20:15 :-), sondern das Erfüllen des Plans. So wie wenn ich als Programmierer ein Projekt übernehme und im Pflichtenheft steht, das Projektziel ist dieses und jenes und das Projekt ist beendet, sobald das Projektziel erreicht ist. Ich habe sogar schon gehört, dass der Sterbende seinen genauen Todeszeitpunkt um ein paar Stunden oder manchmal sogar Tage selbst bestimmen kann (wenn er z.B. noch solange am Leben bleiben will, bis irgendjemand, dem er noch etwas Wichtiges zu sagen hat, den Besuch geschafft hat, oder umgekehrt es jetzt endlich "hinter sich bringen" will).

Außerdem, wenn der Tod des Opas durch den Tod seines Enkels "beschleunigt" wurde, kann das doch genauso im Plan festgelegt sein wie alles auch (z.B. als letzte "Prüfung" im Leben des Opas, die dann gleichzeitig auch dazu dient, den Plan abzuschließen). Alle irdischen Ursachen und Wirkungen haben doch irgendwo ihre Grundlage im Plan.

Grüße,
Jack


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]