jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Schicksal, Plan oder Einbildung? Bin verwirrt.

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 80.130.78.147 by Anne on August 29, 2002 at 22:01:16:

Hallo!!

Durch eine Freundin, die sich mit eurem Forum und allem was dazu gehört beschäftigt bin ich auf euch gestoßen. Ich habe nicht viel Ahnung von dem Thema, aber ich bin sehr interessiert. Ich würde deshalb gerne mal eure Meinung zu etwas lesen, was ich erlebe.
Ich versuche es so kurz wie möglich zu halten.
Also:
Mit 15 habe ich einen Jungen kennen gelernt. Uns hat immer irgendwas verbunden, was anders war, als das was ich sonst kannte. Und trotzdem ist in den nächsten 5 Jahren in vielen Anläufen alles so gelaufen (andere Partner) das wir nie richtig zusammen kamen. Ich habe dann geheiratet und ihn 20 Jahre nicht gesehen. Aber ständig Sehnsucht nach ihm gehabt (so als wenn ich nicht komplett wäre). Meine Ehe scheiterte langsam und im letzten Jahr hatte ich dieses Gefühl wieder ihn suchen zu müssen. Ich kann das nicht erklären -aber irgendwas hat mich dazu getrieben. Ich habe ihn wieder gefunden und als ich ihn das erste Mal sah, hatte ich das Gefühl endlich nach Hause komme. Noch nie habe ich eine solche Liebe und Nähe empfunden. Als wenn ich meine andere Hälfte gefunden hätte. Das letzte Jahr hat sich so gestaltet, das die äußeren Umstände Probleme bereiten, ich aber den Eindruck nicht loswerde, als ob eine höhere Macht immer wieder für Umstände sorgt, damit wir zusammenbleiben. Nun habe ich erst an seelenverwandtschaft gedacht, aber die Informationen, die ich habe, sagen, dass es dabei keine Erotik gibt.

Ich hatte vor ein paar Jahren schon mal in der Einschlafphase das Gefühl als eine Horde von Fratzen um mein Bett schweben und habe es als Traum weggeschoben. Aber in dem letzten Jahr, in dem ich unendlich viele neue Erfahrungen gemacht habe, hatte ich wieder 2 Erlebnisse in der Einschlafsphase:

Einmal haben irgendwelche Leute mich gewarnt, ich solle nicht mit diesem Mann schlafen. (Habe es damit erklärt, dass ich früher Mißbrauch erfahren mußte)??

Das andere Mal habe ich verzweifelt beim Einschlafen meinen "Schutzengel" gefragt, wie diese chaotische Beziehung weitergeht. Und ich habe -entgegen meiner Erwartung- irgendwie gehört, wie mir eine Person geantwortet hat, ich solle mir keine Sorgen machen, es würde alles gut werden.

Ich befürchte sehr, bei euch mit meiner Geschichte falsch zu sein; euch mit Lapalien zu belästigen, wo sich andere Menschen mit tiefer Trauer beschäftigen. Aber das alles beschäftigt mich so lange und ich habe das Gefühl irgendwie eine andere "Ebene" betreten zu haben. Keine Ahnung, wie ich das verständlich ausdrücken soll.

Könnt ihr mir irgendwas dazu sagen? Bilde ich mir das alles ein? Oder ist das einfach nur eine Liebesgeschichte und ich habe zuviel Phantasie??

__________
Wenn ich schon mal poste:
Hatte 2 Fehlgeburten (11. und 6. Woche). Gibt es auch für diese nicht fertigen Menschen eine Seele und somit ein Jenseits?
_________


Verwirrte Grüße
Anne




Alle Antworten:



(1304)


Schicksal, Plan oder Einbildung? Bin verwirrt.


Posted from 80.110.90.78 by Mad on August 29, 2002 at 22:40:01:
In Reply to: Schicksal, Plan oder Einbildung? Bin verwirrt. posted by Anne on August 29, 2002 at 22:01:16:


>Hallo!!

Hallo Anne !

>Nun habe ich erst an seelenverwandtschaft gedacht, aber die Informationen, die ich habe, sagen, dass es dabei keine Erotik gibt.

Das ist nicht ganz korrekt ...Erotik kann durchaus möglich sein , weil Erotik mit einem Gefühl von Zuneigung verbunden ist . In deiner Form sogar eine "reine" Form von Genuss des Gegenübers . Anders ausgedrückt ...für Dich sogar noch angenehmer, weil eine Verbundeheit empfunden wird !

>Ich hatte vor ein paar Jahren schon mal in der Einschlafphase das Gefühl als eine Horde von Fratzen um mein Bett schweben und habe es als Traum weggeschoben. Aber in dem letzten Jahr, in dem ich unendlich viele neue Erfahrungen gemacht habe, hatte ich wieder 2 Erlebnisse in der Einschlafsphase:

In der Schlafphase ist man sehr offen , gebe dir auch weiter unten dann einen Link , wo du etwas über Träume und den Aufbau dieses Forums finden kannst !

>Einmal haben irgendwelche Leute mich gewarnt, ich solle nicht mit diesem Mann schlafen. (Habe es damit erklärt, dass ich früher Mißbrauch erfahren mußte)??

Ja sicherlich sucht amn nach Erklärungen , weil wir nicht mit diesem Wissen erzogen werden !

>Das andere Mal habe ich verzweifelt beim Einschlafen meinen "Schutzengel" gefragt, wie diese chaotische Beziehung weitergeht. Und ich habe -entgegen meiner Erwartung- irgendwie gehört, wie mir eine Person geantwortet hat, ich solle mir keine Sorgen machen, es würde alles gut werden.

Das kann durchaus dein Schutzgeist ...Guide gewesen sein . Ist auch oft der Fall ...wenn man auch für den Kontakt offen ..bereit ist .

>Ich befürchte sehr, bei euch mit meiner Geschichte falsch zu sein; euch mit Lapalien zu belästigen, wo sich andere Menschen mit tiefer Trauer beschäftigen. Aber das alles beschäftigt mich so lange und ich habe das Gefühl irgendwie eine andere "Ebene" betreten zu haben. Keine Ahnung, wie ich das verständlich ausdrücken soll.

Lapalien sind es überhaubt nicht . Deine Frage beschäftig JEDEN , der sich mit diesem Thema auseinadersetzt , überhaubt , wenn man Erfahrung damit gemacht hat !

>Könnt ihr mir irgendwas dazu sagen? Bilde ich mir das alles ein? Oder ist das einfach nur eine Liebesgeschichte und ich habe zuviel Phantasie??

Denke ich nicht , ich rate dir bei Zeit ...Lust und Laune den Wegweiser und Ressort zu lesen , das ist dann der Link , wie oben versprochen !

__________
Wenn ich schon mal poste:
Hatte 2 Fehlgeburten (11. und 6. Woche). Gibt es auch für diese nicht fertigen Menschen eine Seele und somit ein Jenseits?


Natürlich , dies hat ua... mit deinem Plan sowie Plänen der "Kinderseelen" zu tuen !

Lese dir in Ruhe den Ressort durch ..bei Fragen , kannst du dich jederzeit melden !

Grüsse an Dich
Mad


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1305)


Schicksal, Plan oder Einbildung? Bin verwirrt.


Posted from 217.83.92.199 by Anne on August 30, 2002 at 12:36:57:
In Reply to: Schicksal, Plan oder Einbildung? Bin verwirrt. posted by Mad on August 29, 2002 at 22:40:01:


Hallo Mad,

danke für deine Antwort. Habe schon angefangen mich einzulesen, aber es ist etwas viel auf einmal. Eine Frage habe ich tatsächlich noch:

Die ersten beiden "Erlebnisse", die ich hatte waren ja ungefragt gekommen und bei beiden waren es viele bedrohliche Fratzen, die mich umkreisten. Beim ersten Mal wortlos, beim zweiten Mal mit dieser Warnung. (Habe tatsächlich darüber nachgedacht, ob etwas schreckliches passieren würde, wenn ichs trotzdem tue) Ich hatte das gefühl von ganz großer Bedrohung, hatte Angst. Nicht weil irgendwas da war, sondern weil diese Figuren selber angsteinflößend waren. Gibt es denn auch sowas wie "böse Guides", die es nicht gut mit einem meinen?

Nur bei dem letzten Kontakt hatte ich ein wirklich gutes Gefühl, auch wenn es mich erschreckt hat, dass ich Antwort bekommen habe.

Werde jetzt weiterlesen.
VG Anne


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1306)


Schicksal, Plan oder Einbildung? Bin verwirrt.


Posted from 80.110.90.78 by Mad on August 30, 2002 at 13:20:00:
In Reply to: Schicksal, Plan oder Einbildung? Bin verwirrt. posted by Anne on August 30, 2002 at 12:36:57:


Rehi Anne !

Es ist durchaus möglich , haben wir schon öfters gehabt , dass Guides zu gewissen Massnahmen greifen , um ihre Schützlinge auf Plan zu halten . Dies kann durchaus ein Weckruf für dich gewesen sein , um dich mit dem Thema mehr auseinanderzusetzen .

Eines solltest du dir stets vor Augen halten ...PASSIEREN kann Dir nichts ...lass immer nur zu , was für dich angenehm ist .

Für diesen Zweck haben wir ja Empfindungen , klar und deutlich spürt man , ob es eine angenehme Situation ist . Lasse dich vorerst , nur auf angenehme Situationen ein :-)

Viel ist es auf jeden Fall ....bezüglich Angst , möchte ich Dir aber jetzt schon einen rausgesuchten Link geben .

Ich wünsche Dir viel Geduld auf jeden Fall viel Zeit zum lernen !!!
Lieben Gruss
Mad


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1307)


Schicksal, Plan oder Einbildung? Bin verwirrt.


Posted from 217.185.183.233 by scopique on August 30, 2002 at 15:49:21:
In Reply to: Schicksal, Plan oder Einbildung? Bin verwirrt. posted by Anne on August 30, 2002 at 12:36:57:


hi,

kurz noch etwas von mir zu deinem beitrag.

>Die ersten beiden "Erlebnisse", die ich hatte waren ja ungefragt gekommen und bei beiden waren es viele bedrohliche Fratzen, die mich umkreisten.

wie ich das beurteile, ein weckruf bzgl. deiner medialitaet.

>Beim ersten Mal wortlos, beim zweiten Mal mit dieser Warnung. (Habe tatsächlich darüber nachgedacht, ob etwas schreckliches passieren würde, wenn ichs trotzdem tue) Ich hatte das gefühl von ganz großer Bedrohung, hatte Angst.

die energien, die du spuerst sind real und die daraus resultierende angst daher ebenso. "du solltest keine angst haben" ist daher leichter gesagt als getan. ;) nimm dieses gefuehl als unterscheidungsmerkmal fuer weitere spaeter folgende kontakte. versuche deine ratio mittels affirmationen so zu konditionieren, dass dir bei derartigen kontakten sofort wieder bewusst wird "mir kann nichts passieren" oder "angst ist unbegruendet" oder aehnliches..

>Nicht weil irgendwas da war, sondern weil diese Figuren selber angsteinflößend waren. Gibt es denn auch sowas wie "böse Guides", die es nicht gut mit einem meinen?

bei objektiver betrachtung sind guides nie boese. :) von deiner eng auf deine beduerfnisse focussierten sicht, kann es dir manchmal so erscheinen. sie haben sicher ihre gruende, warum sie niedrig schwingende seelen zu dir durchlassen und dich nicht vor ihnen abschirmen z.b. weckruf.

>Nur bei dem letzten Kontakt hatte ich ein wirklich gutes Gefühl, auch wenn es mich erschreckt hat, dass ich Antwort bekommen habe.

hier ein weiterer anhaltspunkt fuer dich als differenzierungsmoeglichkeit. du hast die untschiedliche schwingung bemerkt, nun musst du damit "arbeiten".

>Werde jetzt weiterlesen.

:))) eine gute idee! wenn du ein akutes problem haben solltest, es existiert im ressort ein link zu einem chat, der sich mit problemen neumedialer befasst. die damen und herren dort sind sehr nett und kennen sich bestens aus. :)

bye 4 now




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]