jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Von der Seele schreiben.........

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 217.227.138.148 by Silvermoon on September 01, 2002 at 11:44:11:

Hallo ihr lieben,

ich habe da ein "kleines" Problem und wollte es mir von der Seele schreiben, vielleicht hat ja jemand von Euch, die dieses Posting lesen, etwas ähnliches erlebt ? Vor allem meine ich hier die Gefühle, die hinter allem stecken.

Fühle mich in den letzten Wochen einfach nicht mehr wohl in meiner Haut. Seit mehreren Wochen kann ich nicht mehr länger als bis ca. 7 Uhr schlafen ( egal, wann ich davor ins Bett ging ), obwohl ich erst wesentlich später rausmüsste, einzige Ausnahme: Samstag. Meistens wache ich auf und habe ein richtig unangenehmes Gefühl in mir, als wäre alles schlecht und ich fühle mich in diesen Zeiten ( 6 Tage / Woche ) so richtig hilflos :-( ( heute bin ich nach 5 Stunden Schlaf genauso aufgewacht und musste mich "zwingen" nochmal zu schlafen )

Weiß einfach nicht mehr, was ich noch dagegen machen soll! Will mich morgens auf meinen Tag freuen können und auf alles, was dadurch dann auf mich zukommt!

Ich versuche positiv in die Zukunft zu sehen, aber es fällt mir in diesen Zeiten wahnsinnig schwer, obwohl ich ( denke ich ) eindeutige Zeichen bekommen habe, dass alles positiv verlaufen wird - könnte mir natürlich auch einfach nur "vorgespielt" worden sein, ich soll einfach daran glauben, aber es bedeutet nix ?

Nun mal näher zu meiner momentanen Situation ( welche ja aus Sicht eines Unbeteiligten relativ positiv aussehen mag ) und meinen Zukunftsplänen - hängen beide sehr eng zusammen:

Mein Leben hat sich von Grund auf geändert: Trennung von meinem Freund, Umzug zu meiner Mutter ( wollte ich eigentlich nie wieder hinziehen ), bevorstehende Trennung von meinen Haustieren, die seit mehreren Jahren bei mir lebten, Suche nach einem Job, einer zweiten Ausbildung oder ähnlichem. Mittlerweile ( zweieinhalb Monate nach Umzug ) habe ich ein Praktikum in meinem ( noch ) bevorzugten Bereich angefangen ( was ab und zu ganz schön stresst, wenn man keinen "geregelten Tagesablauf" und 8-Std.-Job kennt, ganz zu schweigen davon, dass ich den ganzen lieben Tag mit Menschen zusammen- und doch alleine bin ).

Während der Zeit der Trennung von meinem Freund hatte ich jemanden kennengelernt, der mir sehr geholfen hat in dieser schweren Zeit ( damit ist jetzt nicht die Trennung von meinem Freund gemeint, sondern das ganze drumherum ). Und wie es so ist, entwickelte ich für ihn mehr als nur Freundschaftsgefühle, welche ich erstmal nicht annehmen konnte, weil ich dachte, es wäre eine Flucht vor meinen Problemen - war und ist es aber nicht. Wir waren in dieser Zeit eindeutig guidegesteuert, was wir sehr oft merken durften.

Nunja, nicht nur mich hat es "erwischt" und wir machen uns Gedanken, wie wir füreinander erreichbar werden könnten ( ist bei uns beiden nicht so einfach ) - wohnen mehrere hundert KM auseinander. Die nächsten Wochen / Monate werden dadurch nicht leichter, weil wir zum Ergebnis gekommen sind, dass es momentan sinnvoller ist, wenn ich erstmal in die Nähe von ihm ziehe ( vor allem, ich wollte dort auch immer mal hin! ). Heißt also: Job suchen!

Ich hoffe, ich packe es und finde möglichst schnell einen ( mehrere Adressen von Firmen hab ich schon ). Momentan bin ich mir da wieder unsicher, obwohl ich Zeichen inform von Autokennzeichen bekommen habe und wirklich immer dann, wenn ich richtig gezweifelt habe, dass wir es packen ( war nicht nur einmal *g* ). Das letzte "Zeichen" gab es, als ich das erste Mal auf meinen Praktikumsplatz gefahren bin, als ob jemand sagen will, dass alles richtig läuft und mir dieser Praktikumsplatz weiterhelfen wird ( in Bezug auf Jobsuchen und -finden ).

Trotz allem steh ich ziemlich unter Strom, weil mir doch hin und wieder Zweifel kommen, ob alles so klappt, wie gewünscht - weil: was ist, wenn es nicht klappt ? Mir hier einen Job suchen und für unbestimmte Zeit eine Fernbeziehung führen, mit Treffen alle 3-4 Wochen ? Ich weiß nicht, wie lange ich das aushalten könnte......... *willgarnichtdrandenken*

Hat einer von Euch mal sowas ähnliches durchgemacht ? Ähnliche Gefühle, Situation... Wie habt ihr es überwunden ?

Lieber Gruss,
Silvermoon

Ps: lese schon länger im Forum, nur zur Info.




Alle Antworten:



(1314)


Von der Seele schreiben.........


Posted from 217.84.193.191 by /// on September 01, 2002 at 12:41:35:
In Reply to: Von der Seele schreiben......... posted by Silvermoon on September 01, 2002 at 11:44:11:


Hallo Sivermoon
zu deiner persönlichen Situation möchte ich dir nichts schreiben, weil du egal wie immer du dich entscheidest, im Sinne deines Planes entscheiden wirst. Ich denke, das weißt du auch und darum geht es dir auch nicht.

Deine Grundstimmung hingegen kann ich und viele andere aus "unserem Club" (grins) hingegen SEHR gut verstehen. Wir alle waren oder sind in den letzten Wochen oder Monaten mehr oder weniger davon betroffen. Es ist eine allgemeine Unruhe-oder Aufbruchsstimmung zu bemerken, ohne daß uns das Ziel klar wäre. Ich denke mal, daß wir Sensitiven oder Medialen ganz einfach die Schwingungsveränderung unseres Umfeldes bewußter wahrnehmen als sogenannte normal bewußte Menschen. Wir spüren eine innere Unruhe, erleben das unser persönliches Umfeld sich total verändert, bisher gewohntes zusammenbricht.

Ich denke mal, daß die Menschheit sich in einer weltumspannenden Umwälzungsphase befindet deren Sinn in einer weltweiten BW-Erweiterung liegt und wir dies verstärkt und eben bewußter wahrnehmen. Darüber wie dies geschehen wird, gibt es viele Aussagen auf die ich aber nicht eingehen will weil sie für jeden ein anderes Gesicht zeigen wird. Ein sehr gutes Beispiel ist z.B. die Flutkatastrophe in Sachsen, die riesigen Brandherde in USA usw. Auf die Menschheit kommt in den nächsten Jahren einiges zu und wir Sensitiven reagieren eben empfindsam auf diese Schwingungsveränderung.

Eine ähnliche Reaktion findet man bei Wildtieren die oft lange vor einer Naturkatastrophe deren kommen spüren und entsprechend darauf reagieren, entweder indem sie keine Jungen zur Welt bringen, sich artfremd verhalten, ihren gewohnten Lebensraum verlassen oder zu ungewohnter Zeit Nahrungsvorräte anlegen. Wir hatten in meiner Gegend vor Jahren mal einen Orkan, der ganze Wälder entwurzelte und innerhalb von Sekunden, alles vernichtete was ihm in den Weg kam. Ich kann mich erinnern, daß es von einer Sekunde zur anderen völlig still wurde, man hörte keinen Vogel mehr singen, unser Hund fing an zu fieben, kein Lufthauch bewegte sich....es war völlige Stille und dann ging es los.

In diesem Sinne interpretiere ich auch die innere Unruhe die schon seit Monaten in medialen Kreisen herrscht und viele von uns um einen ruhigen Schlaf bringt ohne daß wir konkrete Anläße dazu benennen könnten. Es ist wie ein warten auf den Sturm....Soweit meine Gedanken, vielleicht kannst du was damit anfangen.

alles Liebe "///"




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1317)


Von der Seele schreiben.........


Posted from 217.227.138.148 by Silvermoon on September 01, 2002 at 21:03:04:
In Reply to: Von der Seele schreiben......... posted by /// on September 01, 2002 at 12:41:35:


Hallo "///",

> In diesem Sinne interpretiere ich auch die innere Unruhe die schon seit Monaten in medialen Kreisen herrscht und viele von uns um einen ruhigen Schlaf bringt ohne daß wir konkrete Anläße dazu benennen könnten. Es ist wie ein warten auf den Sturm....Soweit meine Gedanken, vielleicht kannst du was damit anfangen.

Ja, kann ich. Es liegt zwar alles noch kreuz & quer und muss sortiert werden, aber... :-) Sinnvoll war auch, dass ich gestern ( wieder ) "Matrix" geschaut habe, denn er gab mir mächtigen Auftrieb und zeigte mir, dass ich alles schaffen kann, wenn ich es nur will ( & in meinem Plan steht ). Auch wenn es schwer ist, ich ernte die Früchte von den Sträuchern/Bäumen, die ich heute pflanze :o)

Danke für Deine Worte und lieben Gruss,
Silvermoon


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1328)


Von der Seele schreiben.........


Posted from 80.131.110.39 by Ursula Meinerzag on September 02, 2002 at 19:10:41:
In Reply to: Von der Seele schreiben......... posted by /// on September 01, 2002 at 12:41:35:


Hallo,

ich bin seit Wochen auch ein eifriger Leser und Lerner in diesem Forum und muß sagen, dass ich mich sehr wohl bei euch allen fühle.

Zu der Unruhe möchte ich nur sagen, dass ich sie zur Zeit auch verspürt(Schlafstörungen, im ruhigen sitzen plötzliches Herzrasen).Auch ohne ersichtlichen Grund, aber tief in mir sagt etwas, dass irgendwas passiert. Nicht das ich medial bin - nur reagiere ich sensitiv auf Schwingungen, die mich umgeben. Ich dachte schon, irgendetwas wir sich in meinem Leben drastisch verändern, dann das spüre ich ganz ganz deutlich - auch denke ich kann es nicht mehr lange dauern (naja, denken ist nicht der richtige Ausdruck, denn mein Verstand hat keine Ahnung).

Mal abwarten, wie lange es noch anhält und was ihr dazu weiter sagt.

Alles Liebe Ursula


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]