jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Wer hält sich bei uns auf?

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 62.226.17.60 by Edith on September 05, 2002 at 21:11:19:

Gibt es jemanden, der herausfinden kann, wer sich bei uns aufhält? Ein Wesen aus dem Geistergürtel, ein Geist, der uns veralbert oder doch ein Guide? Seit einigen Jahren sehen wir, meine Kinder und ich, Schatten aus denAugenwinkeln, teilweise weiß, teilweise dunkel. Außerdem hören wir eine Stimme im Kopf, die mit uns redet. Vor Jahren wurde gesagt, das ich durch Tarotlegen einen schlechten Geist angezogen hätte. Teilweise (noch?) hielt sich auch mein verstorbener Bruder bei uns auf. Er zeigte sich meinem Sohn im Spiegel. Nach all dem, was uns in den letzten Jahren wiederfahren ist, wären wir für eine Klarheit, wenigstens in dem Punkt, dankbar.
Viele Grüße, Edith




Alle Antworten:



(1357)


Wer hält sich bei uns auf?


Posted from 217.81.228.170 by Ophelia on September 06, 2002 at 13:20:23:
In Reply to: Wer hält sich bei uns auf? posted by Edith on September 05, 2002 at 21:11:19:


Hallo Edith.......

Deinen Erzählungen zufolge, schlussfolgere ich, das deine Kinder und auch du sensitiv/ medial zu sein scheinen.
Schatten zu sehen und auch Stimmen zu vernehmen deuten auf eine
Medialität hin...

Lese dazu bitte im Ressort folgenden Beitrag:

"Ich sehe Schatten, fuehle eine Anwesenheit"

http://www.jenseits-de.com/g/hvisionen.html


> Vor Jahren wurde gesagt, das ich durch Tarotlegen einen schlechten Geist angezogen hätte.

Gerade Menschen die unwissend medial sind und sich mit derlei Thematik
nicht auskennen, dazu noch solche "Praktiken" ausführen, locken so
gerade erdgebundene Seelen an. Durch die Tarotlegung öffnest du dich,
wenn auch unbewusst, und sendest somit, was wiederum eben genau diese
erdgebundenen Seelen anlockt/anzieht.


> Teilweise (noch?) hielt sich auch mein verstorbener Bruder bei uns
auf. Er zeigte sich meinem Sohn im Spiegel.

Verstorbene zeigen sich oft in der Anfangsphase, wenn sie
hinübergleiten. Das sollte dir kein Kopfzerbrechen bereiten. Sieh es als
Hinweis selbst. Als Zeichen deines Bruders. :)


> Nach all dem, was uns in den letzten Jahren wiederfahren ist, wären wir für eine Klarheit, wenigstens in dem Punkt, dankbar.

Es würde euch gut stehen, euch etwas einzulesen um wenigstens die
grundlegenden Dinge der Kontaktaufnahme zu verstehen. Zumal die
Schwingungsgrenzen steigen und euch selbst schnell klar werden kann, um
wen es sich bei euch handelt. :))


Viel Erfolg! :))
Ophelia


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1360)


Wer hält sich bei uns auf?


Posted from 62.226.17.18 by Edith on September 06, 2002 at 15:14:06:
In Reply to: Wer hält sich bei uns auf? posted by Ophelia on September 06, 2002 at 13:20:23:


Diese Seele, die bei uns ist, fühlt sich weder warm und freundlich an, noch dunkel und kalt. Angst haben wir keine, wir wollen nur wissen wer oder was hier ist.
Mein Bruder verstarb im August 1984. mein Sohn hat ihn 1994 im Spiegel gesehen. Über meine Schwester kam ich in Kontakt mit einer Heilerin in Madrid. Sie sagte, sie würde meinem Bruder helfen, und ihn zu seinem Platz im Jenseits führen ( März 1993). Seit 1994 habe ich das Gefühl, das jemand hier ist. Die Heilerin meinte, das sei mein Bruder.Als ich im Laufe der Zeit immer kranker wurde, sagte die selbe Heilerin, das mein Bruder nicht mehr da wäre und ich sollte die Wohnung ausräuchern, damit würde der schlechte Geist verschwinden. Ich räucherte und es änderte sich für mich nichts. Im Gegenteil, es wurde noch schlimmer. Daraufhin meinte sie, ich sei ein Fall für die Klapsmühle , weil ich mir alles nur einbilden würde. Ich bin seit der Zeit krank ( Asthma ), wir fühlten uns immer sehr viel schlechter als der Artzt feststellen konnte, Die Genesung dauerte immer viel länger als es üblich und auch der Artzt konnte auch nicht erklären warum das so ist. Meine Tochter ist ständig müde, egal wieviel sie schläft, mein Sohn hat "Bewußtseinsstörungen" ( Blockaden). Wir sind trotz einer gesunden Ernährung ständig krank, während andere diese Probleme nicht kennen. Ich möchte nur wissen, ob wir hier ein Foppgeist, einen aus dem Geistergürtel oder einen Guide haben.
Grüße, Edith


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1375)


Link falsch?


Posted from 213.3.105.124 by alraune on September 07, 2002 at 16:17:43:
In Reply to: Wer hält sich bei uns auf? posted by Ophelia on September 06, 2002 at 13:20:23:


Liebe Ophelia,

könntest Du bitte nochmals nachsehen, ob der Link richtig ist. Bei mir kommt leider eine Fehlermeldung.

Vielen Dank und liebe Grüsse

Alraune


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1378)


Link falsch?


Posted from 217.185.183.2 by imagica on September 07, 2002 at 18:34:10:
In Reply to: Link falsch? posted by alraune on September 07, 2002 at 16:17:43:


Hallo Alraune,

unten habe ich Dir den manuell gesetzten Pfad von Ophelia verlinkt, müsste jetzt klappen. Obwohl ich denke, Du hast ihn bestimmt schon gelesen ;)

Wenn Du aktuelle Fragen betreffs Medialität hast, schau doch mal wieder im Neumedialen-Chat vorbei. :))

Lieben Gruss,
imi


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1379)


@alraune


Posted from 217.185.121.222 by trinity on September 07, 2002 at 18:36:18:
In Reply to: Wer hält sich bei uns auf? posted by Ophelia on September 06, 2002 at 13:20:23:


hi ho alraune

hier ist der richtige link
musse einfach nur das "l" hinter htm wech machen

lieben gruß
trinity

http://www.jenseits-de.com/g/hvisionen.htm


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1380)


@imilein


Posted from 217.185.121.222 by trinity on September 07, 2002 at 18:39:06:
In Reply to: Link falsch? posted by imagica on September 07, 2002 at 18:34:10:


hi ho imilein

warst n büschn schneller als ich wusste nich genau wo ich suchen sollte hab leider ERST im WW rumgesucht alldieweil steht das ja im jenseitsressort!

extrem lieben gruß
trinity

imilein *drück*
bis im chät *wink*


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1382)


@imagica


Posted from 213.3.113.48 by alraune on September 07, 2002 at 20:50:25:
In Reply to: Link falsch? posted by imagica on September 07, 2002 at 18:34:10:


Hallo Imagiga,

Vielen Dank, ja tatsächlich habe ich das schon gelesen, ist aber eine Weile her und hat somit nicht geschadet, dies zu wiederholen.

Ich komme sehr gerne mal wieder in den Chat, ich glaube nur nicht, dass gerade ich vorerst viel dazu beitragen kann. Ich werde mich vorläufig im Hintergrund halten und ein wenig zuhören, was die anderen sagen. Weisst Du, solange ich noch Benzodiazepine nehme, ist meine Sensitivität nicht sehr stark ausgeprägt.

Die Benzos muss ich ganz langsam ausschleichen, da sonst über Monate hinweg neurologische Ausfallserscheinungen auftreten können. Ich hatte das schon mal, so dass der Hausarzt glaubte, ich sei an Multipler Sklerose erkrankt. Obwohl er selbst den Entzug angeordnet hatte und überwachte, war er dann mit diesen Symptomen überfordert und wusste nicht mehr weiter. Auch wachte ich noch monatelang nach Absetzen der Medis auf und wusste nicht mehr wer ich bin und wo ich bin. Hatte eine totale Amnesie! Ich will jetzt hier nicht alle Widrigkeiten des Entzugs aufschreiben, es sei denn es braucht mal jemand Hilfe, der in dieser Situation steckt, dann bin ich gerne bereit, das was ich weiss und erlebt habe weiterzugeben.

Nun ist mein Posting ziemlich lang ausgefallen, dabei wollte ich ja nur danke sagen.

Viele liebe Grüsse

Alraune


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1384)


Wer hält sich bei uns auf?


Posted from 217.225.213.6 by Ophelia on September 07, 2002 at 23:26:10:
In Reply to: Wer hält sich bei uns auf? posted by Edith on September 06, 2002 at 15:14:06:


Hallo Edith...

> Diese Seele, die bei uns ist, fühlt sich weder warm und freundlich an, noch dunkel und kalt. Angst haben wir keine, wir wollen nur wissen wer oder was hier ist.

Gebt euch selbst etwas Zeit. Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut. Zumindest nicht irdisch. :)))

> Mein Bruder verstarb im August 1984. mein Sohn hat ihn 1994 im Spiegel gesehen.

Dies KÖNNTE vieleicht ein Weckruf gewesen sein ?!

> Über meine Schwester kam ich in Kontakt mit einer Heilerin in Madrid. Sie
sagte, sie würde meinem Bruder helfen, und ihn zu seinem Platz im Jenseits führen ( März 1993).

Nach neun Jahren sollte man meinen, das eine Seele schon längst drüben sein sollte...
Was war in dieser Zeit? Habt ihr die "üblichen" Anzeichen dafür gehabt, das es speziell deinem Bruder nicht gut geht?

> Seit 1994 habe ich das Gefühl, das jemand hier ist. Die Heilerin
meinte, das sei mein Bruder.Als ich im Laufe der Zeit immer kranker wurde, sagte die selbe Heilerin, das mein Bruder nicht mehr da wäre und ich sollte die
Wohnung ausräuchern, damit würde der schlechte Geist verschwinden.

Ja und wenn du deine Türrahmen mit Weihwasser beim Frühjahrsputz abwäscht , hast du ein "reines" Haus. :)))

Edith, so viele Realitäten die es gibt, so viele "Praktiken" gibt es auch, einen Geist zu entfernen. Nichts desto trotz, liegt der Schlüssel dazu in dir selbst. Finde ihn und schließe mit ihm die Tür.

> Ich räucherte und es änderte sich für mich nichts. Im Gegenteil, es wurde noch schlimmer.
Daraufhin meinte sie, ich sei ein Fall für die Klapsmühle , weil ich mir alles nur einbilden würde.

WOW! Und sowas von einer Heilerin? Machte dich das nicht stutzig?
Vieleicht bekommst du ja ein Zimmer, gleich neben dem ihrigen. :))))

Davon ab, Einbildung gibt es nicht. Es gibt Informationsfluss und des gleichen
Interpretationsfehler. Dazu noch Bewertung des eigenes Fühlens und Wahrnehmens. Das alles sind Eigenschaften die dir gegeben sind, Gespickt mit deinem Ego, Emotionen und Erfahrungen.

> Ich bin seit der Zeit krank ( Asthma ), wir fühlten uns immer sehr viel
schlechter als der Artzt feststellen konnte, Die Genesung dauerte immer viel länger als es üblich und auch der Artzt konnte auch nicht erklären warum das so ist.
Meine Tochter ist ständig müde, egal wieviel sie schläft, mein Sohn hat "Bewußtseinsstörungen" ( Blockaden). Wir sind trotz einer gesunden Ernährung ständig
krank, während andere diese Probleme nicht kennen. Ich möchte nur wissen, ob wir hier ein Foppgeist, einen aus dem Geistergürtel oder einen Guide haben.

Edith, es ist dir absolut nicht geholfen, wenn dir jemand sagen würde, das ihr einen "Untermieter" habt. Denn sie sind ständig da. Man kann sie nur nicht immer wahrnehmen.
Bitte, lies dich etwas ein. Geh in dich, lerne über dich selbst. Dann wird dir schon um vieles wohler sein.

Sollte es dennoch nicht besser werden, dann wende dich diesbezüglich nochmal an dieses Forum.

Ich wünsche dir und dein Familie viel Erfolg und viel Kraft!
Ophelia


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]