jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

SARA - MONROE

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 217.1.101.23 by Wolfgang Weinbrenner on September 28, 2002 at 22:56:30:

Hallo!
Im WW wird ja oft betont, dass es einen freien Willen für die physisch inkarnierte TS nicht gibt, sie nach Plan lebt. Nur die Seele selbst hat einen freien Willen.
Die Aussagen in den Büchern von Robert Monroe stimmen zwar weitgehend mit den Aussagen von Peters Guide Sara überein, aber es gibt in dem dritten Buch von Monroe "Über die Schwelle des Irdischen hinaus (Am. Ultimate Journey)"S. 179 eine interessante Passage zum freien Willen eines Menschen. Monroe spricht mit seinem "Ich-Dort", wahrscheinlich seine Seele im Haus: "...Wir haben auch nicht damit gerechnet, dass du an die Öffentlichkeit gehen würdest, eine Persönlichkeit mit deinem Charakter musste jedoch darauf bestehen..."
Es sieht so aus, dass sich Monroe nicht ganz nach Plan verhalten hat. Seine OBE´s waren nach Plan, dass wird immer wieder betont. Aber es scheint doch eine Möglichkeit der Planveränderung durch die inkarnierte TS zu bestehen.

Gruss Wolfgang




Alle Antworten:



(1554)


SARA - MONROE


Posted from 66.252.193.195 by Peter on September 29, 2002 at 08:39:09:
In Reply to: SARA - MONROE posted by Wolfgang Weinbrenner on September 28, 2002 at 22:56:30:


Hallo Wolfgang,

> Im WW wird ja oft betont, dass es einen freien Willen für die physisch inkarnierte TS nicht gibt, ...

nicht, wenn es wesentliche Planelemente betrifft, sog. hochemotionale Punkte. Der freie Wille der TS existiert aber, wenn auch nur begrenzt.

> ...sie nach Plan lebt. Nur die Seele selbst hat einen freien Willen. Die Aussagen in den Büchern von Robert Monroe stimmen zwar weitgehend mit den Aussagen von Peters Guide Sara überein, aber es gibt in dem dritten Buch von Monroe "Über die Schwelle des Irdischen hinaus (Am. Ultimate Journey)"S. 179 eine interessante Passage zum freien Willen eines Menschen. Monroe spricht mit seinem "Ich-Dort", wahrscheinlich seine Seele im Haus: "...Wir haben auch nicht damit gerechnet, dass du an die Öffentlichkeit gehen würdest, eine Persönlichkeit mit deinem Charakter musste jedoch darauf bestehen..." Es sieht so aus, dass sich Monroe nicht ganz nach Plan verhalten hat. Seine OBE´s waren nach Plan, dass wird immer wieder betont. Aber es scheint doch eine Möglichkeit der Planveränderung durch die inkarnierte TS zu bestehen.

Leider habe ich dieses Buch nicht, um nachzulesen, in welchem Kontext diese Aussage steht. Etwas so Wesentliches aber, wie die Veroeffentlichung seiner Erfahrungen, war ganz sicher keine Nebensaechlichkeit, und somit eindeutig Monroe's Plan! Und waere es nicht sein Plan gewesen, so haette Monroe nie Zugang zu diesen Informationen, und auch nicht die Unterstuetzung seiner Guides gehabt!

Vielmehr gehoerte Monroe zur selben Aufklaerungswelle, zu der auch dieses Ressort gehoert, und die von drueben erwuenscht, gezielt gesteuert und kraeftig unterstuetzt wird. Einige TS inkarnierten speziell zu diesem Zweck. Es geht dabei um die Vorbereitung auf das "neue Zeitalter", das schon im Maya-Kalender erwaehnt wurde, und das lt. Sara ab 2007 beginnen soll. Der weltweit verstaerkte Trend zur Spiritualitaet zeigt schon seit einiger Zeit, dass etwas "am Kochen" ist.

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1556)


Plananpassung


Posted from 217.1.100.106 by Wolfgang Weinbrenner on September 29, 2002 at 17:14:12:
In Reply to: SARA - MONROE posted by Peter on September 29, 2002 at 08:39:09:


Hallo!
Ich bin auch der Meinung, dass die Veröffentlichung der Bücher Monroes sehr wichtig für ihn selbst und für entsprechend "schwingende" Menschen sind. Aber ich denke auch an die Möglichkeit, dass seine Guides in Rücksprache mit seiner Seele seinen ursprünglichen Plan an die neuen Gegebenheiten angepasst haben könnten.

Gruss Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1561)


Plananpassung


Posted from 62.218.84.188 by Fiona on September 29, 2002 at 20:46:48:
In Reply to: Plananpassung posted by Wolfgang Weinbrenner on September 29, 2002 at 17:14:12:


Hallo Wolfgang,

>Im WW wird ja oft betont, dass es einen freien Willen für die physisch inkarnierte TS nicht gibt, sie nach Plan lebt. Nur die Seele selbst hat einen freien Willen.

Ja, das ist richtig. Gemäß Inkarnationsplan lebt eine inkarnierte Seele ihren Plan, den Sie als Vollseele gemeinsam mit anderen Mitgliedern der Seelenfamilie aus freiem Willen konstruierte.

>Die Aussagen in den Büchern von Robert Monroe stimmen zwar weitgehend mit den Aussagen von Peters Guide Sara überein, aber es gibt in dem dritten Buch von Monroe "Über die Schwelle des Irdischen hinaus (Am. Ultimate Journey)"S. 179 eine interessante Passage zum freien Willen eines Menschen. Monroe spricht mit seinem "Ich-Dort", wahrscheinlich seine Seele im Haus: "...Wir haben auch nicht damit gerechnet, dass du an die Öffentlichkeit gehen würdest, eine Persönlichkeit mit deinem Charakter musste jedoch darauf bestehen..."

Was Monroe in dieser Aussage beschreibt, verdeutlicht die Existenz von Varianten innerhalb eines Inkarnationsplanes, die auch unsere jenseitigen Lehrer uns beschrieben haben. Davon ausgehend, dass jeder Plan individuell der Seele angepasst ist, jedoch trotzdem zur Ausführung vernetzend mit Plänen anderer Seelen in Verbindung steht, weist jeder Plan eigene, individuelle Hürden, emotionale Höhepunkte und einen planorientieren Fokus auf, wobei jedoch in einem Plan (Erlebens)varianten vorgesehen sein können, über die eine TS verfügen kann. Das bedeutet, dass eine TS diesbezüglich unbewusst frei entscheiden kann, ob sie eine Variante wählt oder nicht. Die Absprache erfolgt in der Kommunikation mit dem Guide in Form der TS-ÜS Beziehung bzw. ÜS-Guide Beziehung.

>Aber ich denke auch an die Möglichkeit, dass seine Guides in Rücksprache mit seiner Seele seinen ursprünglichen Plan an die neuen Gegebenheiten angepasst haben könnten.

Das könnte sein, ja:-)

Alles Liebe

Fiona


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]