jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

channeling von 1.Oktober

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 80.128.176.107 by Medium on October 04, 2002 at 21:12:14:

Hallo, ich habe am 1. Oktober das hier gechannelt.
WER der jenige ist, von dem ich das erhielt, kann ich nicht sagen weil ich mir nur zu 90 % sicher wäre...

" Viele von Euch wissen schon jetzt, dass das Ende der Endzeit bald gekommen ist und sie fühlen die immer stärker werdende Energie, sei es die positive die von uns kommt, oder sei es die negative, die von den „Anderen“ kommt, um das was unaufhaltsam ist, zumindest zu verzögern.
So ist das Eben in eurer Welt der Dualität!

Viele von Euch fürchten sich vor dem großen Wechsel, sei es, weil sie sich nicht sicher sind, ob sie zu den Lachenden am Ende gehören, oder vielleicht zu denen, die weinen werden, da sie nicht ihr Potenzial erkannt haben und somit keinen Schritt vorwärts gehen konnten oder wollten!

Viele von Euch freuen sich auf den Wechsel, denn sie wissen, dass es danach der Erde und den darauf lebenden Seelen besser als je zuvor gehen wird und weil sie wissen, dass es ein goldenes Zeitalter sein wird und ahnen, dass sie dabei sein werden.

Ich sage Euch, habt keine Angst vor dem, was kommen wird. Nutzt die Zeit, die hier zu Verfügung habt, denn die Uhr des Lebens dreht sich viel schneller und ihr könnt mehr in einer kürzeren Zeit erreichen, als andere in viel längerer Zeit erreichen konnten. Es ist alles viel leichter geworden. Es ist Gnadenzeit.

Die Energie der Resonanz wird immer stärker und wird euch somit eine immer stärker werdende Hand, welche euch begleitet und euch viel Arbeit ersparen wird.

Ihr Menschenkinder des freien Willens, ich bitte euch darum, endlich loszulassen, das was euch hier in der 3.-dimensionalen Ebene bindet. Ihr müsst nicht die Aktivitäten an sich aufgeben, sondern lediglich die Bindungen durchtrennen, die euch daran gefangen halten.
Macht Platz in euren Seelen für das was kommen wird.
Um Platz zu machen, da müsst ihr eben loslassen.

Wenn ihr jetzt wüsstet, was genau euch erwartet, wenn das Ende der Endzeit vollbracht ist, dann würdet ihr fast alles mit größter Freude loslassen, denn nichts auf dieser Welt kann mit dem mithalten, was Euch erwarten wird.

Es wäre zu viel verlangt, alles loszulassen, aber ich betone wieder, löst nur die Bindungen und im richtigen Moment, wenn etwas wichtigeres von uns in eure Seele will und soll, damit ihr aufsteigen könnt, werden andere Dinge automatisch weichen müssen, eben WEIL ihr die Bindungen zerschnitten habt.

Viele von Euch fühlen sich so oft alleine und verlassen, doch seit euch gewiss, ihr seid niemals alleine, denn wir, die Engel, Meister und hohe Wesenheiten aus dem Licht sind jeder Zeit bei euch und beobachten euch, spenden euch unser Licht, schenken euch Kraft und bewundern Eure Stärke.

Noch etwas, verurteilt nicht eure Mitmenschen, egal, was sie auch tun, denn sie tun es nicht aus Bosheit, sondern lediglich deshalb, weil sie nicht wissen, was eigentlich sie tun. Es liegt daran, dass sie noch nicht so weit sind wie ihr. Es ist ihr geringeres Bewusstsein, was sie dazu bringt. Sie hören oft zu sehr auf ihr Ego und missachten ihr höheres Selbst.

Auch sie werden lernen, den richtigen Weg zu gehen, spätestens dann, wenn ihre Werke wie ein Kartenhaus zusammenfallen, dann werden sie traurig sein und viel weinen, aber das ist gut, denn sie werden dadurch ihre Augen öffnen und den Sachen, denen sie eins nachstrebten nicht mehr den Wert beimessen, den sie ihnen einst gaben.

Sie werden merken, dass sie es alleine nicht schaffen können und viele werden sich an uns wenden und wir werden ihnen mit größter Freude bei ihrer Arbeit helfen.

Verurteilt sie nicht, denn sie wissen nicht, was sie tun. Wüssten sie es wirklich, würden sie es nicht tun.

Ist eine polierte Perle nicht im Grunde genauso viel Wert wie eine Perle, die in den Dreck viel?
Sie ist in der Tat genau so viel Wert – sie muss bloß gereinigt werden und das ist ihr Weg – der Weg der Reinigung.

Jedes Mal, wenn ihr solche Menschen verurteilt schadet ihr euch selber, da ihr in euren Seelen, negative Energien entstehen lässt, die eure innere Schwingungsfrequenz senken.

Habt Mitleid mit ihnen, aber verurteilt sie nicht, egal, was sie auch tun. Je schlimmer die Taten aussehen, die sie fabrizieren, desto niedriger ist ihr Bewusstsein – so müsst ihr das sehen und nicht anders.

Noch eine letzte Sache!
Es ist nicht verkehrt ein Doppelleben zu führen, auch wenn sich dieses Wort im ersten Moment nicht gerade schön anhört.
In unserer Welt, der Dualität MÜSST Ihr ein Doppelleben führen, allein der Neutralität halber.
Allein in euren Berufen, die Ihr jetzt noch braucht, könnt ihr nicht immer sagen, was ihr denkt, oder von dem erzählen, woran ihr glaubt, weil viele die Wahrheit noch nicht in vollem Maße fassen könnten.
Das ist es, was ich mit Doppelleben meine.
Teilt es auf, euer Leben, ihr lebt nun mal in der Dualität und deshalb müsst ihr in der Mitte Leben, also in der göttlichen Neutralität.

Mit diesen Worten verabschiede ich mich von Euch und wünsche Euch vom Herzen alle Liebe"





Alle Antworten:



(1632)


channeling von 1.Oktober


Posted from 66.252.193.64 by Peter on October 05, 2002 at 00:14:59:
In Reply to: channeling von 1.Oktober posted by Medium on October 04, 2002 at 21:12:14:


Hallo "Medium",

vorab, es gibt viele mediale Menschen, aber nur weil jemand medial ist, ist er deshalb noch lange kein MEDIUM! Von einem Medium muss man erwarten koennen, dass es jenseitskundig ist und die Grundzuege der Medialitaet und medialen Uebertragung versteht. Diese ist hochgradig komplex und "stoeranfaellig", weshalb gerade "Neumediale" zu oft nicht DAS empfangen, was ihnen von den Seelen uebermittelt wird, und Symbole und Bilder leider zu oft misinterpretieren! Auch sollten sich Mediale bewusst sein, dass die Schoepfung zwecks Polaritaet und Erlebensbreite der Teilseele BEWUSST verschiedene Realitaeten wuenscht, dass diese im Realitaetenplan der Teilseele schon vor der Inkarnation festgelegt sind, und dass sich die Fuehrung des Guides und dessen Aussagen IMMER nach der jeweiligen Realitaet seines Schuetzlings richten!

Wie gross der "bildungsmaessige Notstand" der "Medien" oft ist, sieht man z.B. bei Medienkongressen, wenn sich "Medien" in die Haare geraten, weil jedes darauf schwoert, was es von SEINEM ENGEL empfangen hat, ohne ueberhaupt zu wissen, dass es verschiedene Realitaeten gibt und auch bewusst geben SOLL! Die Aufgabe unserer Forschung ist es somit, nicht die Realitaet, sondern DAS SYSTEM zu erforschen, das die verschiedenen Realitaeten erlaubt und wuenscht!

Zu dem, was du "empfangen" hast:

> Hallo, ich habe am 1. Oktober das hier gechannelt. WER der jenige ist, von dem ich das erhielt, kann ich nicht sagen weil ich mir nur zu 90 % sicher wäre...

Es spricht nicht fuer ein "Medium", nicht genau zu wissen, woher eine Uebertragung stammt! Und daher stammen dann auch die vielen unsinnigen Channelings von der "Gottesmutter Maria" oder dem Erzengel Sowieso!

> " Viele von Euch wissen schon jetzt, dass das Ende der Endzeit bald gekommen ist und sie fühlen die immer stärker werdende Energie, sei es die positive die von uns kommt, oder sei es die negative, die von den „Anderen“ kommt, um das was unaufhaltsam ist, zumindest zu verzögern. So ist das Eben in eurer Welt der Dualität!

Es ist korrekt, dass die Erdbevoelkerung in das schon von den Mayas (und auch von unseren Lehrern Sara und Napa fuer 2007 bestaetigte) "neue Zeitalter" eintritt. Das hat aber NICHTS mit Endzeit zu tun, ausser man versteht "Endzeit" als das Ende des gegenwaertigen Abschnitts! Das neue Zeitalter wird eines sein, das sich durch eine Bewusstseinserweiterung der Erdbevoelkerung auszeichnet.

> Viele von Euch fürchten sich vor dem großen Wechsel, sei es, weil sie sich nicht sicher sind, ob sie zu den Lachenden am Ende gehören, oder vielleicht zu denen, die weinen werden, da sie nicht ihr Potenzial erkannt haben und somit keinen Schritt vorwärts gehen konnten oder wollten!

Es ist richtig, dass sich viele davor fuerchten, wie man ja in anderen Foren sehen kann, in denen staendig vom 3. Weltkrieg, Weltuntergang, Nostradamus etc. geredet wird. Auch gibt es haufenweise Weltuntergangsliteratur. Aber ueberlegen wir doch, WIE OFT die Welt schon untergehen sollte, und WIE OFT das aus der Bibel oder dem Kaffeesatz herausgelesen wurde!

> Viele von Euch freuen sich auf den Wechsel, denn sie wissen, dass es danach der Erde und den darauf lebenden Seelen besser als je zuvor gehen wird und weil sie wissen, dass es ein goldenes Zeitalter sein wird und ahnen, dass sie dabei sein werden.

Laut Sara soll die BW-Erweiterung ab 2007 auf Staatsoberhauptsebene beginnen, und einsichtigere und bewusstere Staatsoberhaeupter sollten dann auch allmaehlich zu besseren und friedlicheren Gesellschaften fuehren.

> Ich sage Euch, habt keine Angst vor dem, was kommen wird. Nutzt die Zeit, die hier zu Verfügung habt, denn die Uhr des Lebens dreht sich viel schneller und ihr könnt mehr in einer kürzeren Zeit erreichen, als andere in viel längerer Zeit erreichen konnten. Es ist alles viel leichter geworden. Es ist Gnadenzeit.

Es scheint, dass deine Realitaet etwas "esoterisch angehaucht" ist, und dazu passend diese Formulierung.

> Die Energie der Resonanz wird immer stärker und wird euch somit eine immer stärker werdende Hand, welche euch begleitet und euch viel Arbeit ersparen wird.

Die Veraenderung ist schon sehr fuehlbar, was man am verstaerkten Trend zur, und am Interesse an der Esoterik erkennt, an den vielen qualifizierten und uebereinstimmenden Forschern, und nicht zuletzt an der grossen Unterstuetzung von drueben, die unser Ressort erhaelt! Wir sind ein Teil der jenseitigen Aufklaerungskampagne!

> Ihr Menschenkinder des freien Willens, ich bitte euch darum, endlich loszulassen, das was euch hier in der 3.-dimensionalen Ebene bindet. Ihr müsst nicht die Aktivitäten an sich aufgeben, sondern lediglich die Bindungen durchtrennen, die euch daran gefangen halten. Macht Platz in euren Seelen für das was kommen wird. Um Platz zu machen, da müsst ihr eben loslassen.

Dies hat nichts damit zu tun, dass die Erdbevoelkerung sich aufs Sterben vorbereiten soll, sondern es meint, sie soll von der bisherigen DENKART loslassen!

> Wenn ihr jetzt wüsstet, was genau euch erwartet, wenn das Ende der Endzeit vollbracht ist, dann würdet ihr fast alles mit größter Freude loslassen, denn nichts auf dieser Welt kann mit dem mithalten, was Euch erwarten wird.

Natuerlich, denn ein friedlicheres Miteinander ist auch ein besseres Miteinander!

> Es wäre zu viel verlangt, alles loszulassen, aber ich betone wieder, löst nur die Bindungen und im richtigen Moment, wenn etwas wichtigeres von uns in eure Seele will und soll, damit ihr aufsteigen könnt, werden andere Dinge automatisch weichen müssen, eben WEIL ihr die Bindungen zerschnitten habt.

Es geht ums Zulassen der BW-Erweiterung.

> Viele von Euch fühlen sich so oft alleine und verlassen, doch seit euch gewiss, ihr seid niemals alleine, denn wir, die Engel, Meister und hohe Wesenheiten aus dem Licht sind jeder Zeit bei euch und beobachten euch, spenden euch unser Licht, schenken euch Kraft und bewundern Eure Stärke.

Eine zwar korrekte Aussage, die aber leider aufgrund ihrer Vagheit von jedem etwas anders interpretiert werden kann. Nochmal, es geht hier NICHT ums Sterben!

> Noch etwas, verurteilt nicht eure Mitmenschen, egal, was sie auch tun, denn sie tun es nicht aus Bosheit, sondern lediglich deshalb, weil sie nicht wissen, was eigentlich sie tun. Es liegt daran, dass sie noch nicht so weit sind wie ihr. Es ist ihr geringeres
Bewusstsein, was sie dazu bringt. Sie hören oft zu sehr auf ihr Ego und missachten ihr höheres Selbst.

Diese Aussage ist im Prinzip korrekt, jedoch fuer Esoteriker geschneidert! Es ist richtig, dass man allen gegenueber tolerant sein soll, nur hat das Boese nicht direkt etwas mit einem niedrigen BW zu tun, sondern nur indirekt, da das IBW durch den Inkarnationsplan bestimmt wird!

> Auch sie werden lernen, den richtigen Weg zu gehen, spätestens dann, wenn ihre Werke wie ein Kartenhaus zusammenfallen, dann werden sie traurig sein und viel weinen, aber das ist gut, denn sie werden dadurch ihre Augen öffnen und den Sachen, denen sie eins nachstrebten nicht mehr den Wert beimessen, den sie ihnen einst gaben.

Das trifft nach jeder BW-Erweiterung zu, egal ob materieller Verlust oder Todesfall!

> Sie werden merken, dass sie es alleine nicht schaffen können und viele werden sich an uns wenden und wir werden ihnen mit größter Freude bei ihrer Arbeit helfen.

Und dann waere es schoen, wenn sie nicht durch hundert verschiedene, leider zu oft unsinnige Ansichten abgeschreckt wuerden, sondern wenn sich bis dahin eine SERIOESERE Spiritualitaet etabliert haette! Und genau deshalb bitten wir alle Medialen, sich doch BITTE korrekt zu bilden!

> Verurteilt sie nicht, denn sie wissen nicht, was sie tun. Wüssten sie es wirklich, würden sie es nicht tun.

Diese Aussage geht davon aus, dass der Empfaenger noch nichts vom den Plan und der Abwesenheit von Gut und Boese versteht! Das aber ist Voraussetzung fuer ein vernuenftiges Verstaendnis der Spiritualitaet!

> Ist eine polierte Perle nicht im Grunde genauso viel Wert wie eine Perle, die in den Dreck viel? Sie ist in der Tat genau so viel Wert – sie muss bloß gereinigt werden und das ist ihr Weg – der Weg der Reinigung.

Hier die Erklaerung, dass es drueben kein Gut und Boese gibt, und dass das Boese unserer Erde nur der "Dreck" ist (die Rolle, die eine Inkarnation spielt), der beim Eintritt der Seele ins Licht wieder "abgewaschen" ist.

> Jedes Mal, wenn ihr solche Menschen verurteilt schadet ihr euch selber, da ihr in euren Seelen, negative Energien entstehen lässt, die eure innere Schwingungsfrequenz senken.

Ein halbherziger Versuch, dem Empfaenger gut zuzureden, ohne ihn durch die Wahrheit bzgl. der Abwesenheit von Gut und Boese verschrecken zu wollen.

> Habt Mitleid mit ihnen, aber verurteilt sie nicht, egal, was sie auch tun. Je schlimmer die Taten aussehen, die sie fabrizieren, desto niedriger ist ihr Bewusstsein – so müsst ihr das sehen und nicht anders.

Und diese Halbheit ist leider fuer die vielen Missverstaendnisse und selbstgestrickten Jenseitsauffassungen mitverantwortlich. Wir dagegen sagen es offen, auch wenn es einige Leser schockieren mag: es gibt in der Schoepfung kein Gut und Boese, das sind nur Polaritaeten, die unsere Erde braucht, damit die inkarnierte Teilseele voll erleben kann!

> Noch eine letzte Sache!
Es ist nicht verkehrt ein Doppelleben zu führen, auch wenn sich dieses Wort im ersten Moment nicht gerade schön anhört. In unserer Welt, der Dualität MÜSST Ihr ein Doppelleben führen, allein der Neutralität halber.

Hier sagt der Guide, dass auch der Jenseitskundige zwischen jenseitigen und diesseitigen Gesetzen trennen MUSS, und trotz jenseitiger Gesetze waehrend seiner Inkarnation den diesseitigen Gesetzen unterliegt. Das heisst, auch wenn aus jenseitiger Sicht ein Mord nur ein Schauspiel ist, und der Moerder eine Seele, die diese Rolle nur gespielt hat, so heisst das NICHT, dass wir hier ab sofort alle Moerder freilassen sollen, weil sie doch nur Akteure sind, sondern dass wir die irdischen Gesetze befolgen MUESSEN, wonach Moerder bestraft werden! Auch diese Bestrafung ist ein Teil des Plans, den sich die Seele ausgesucht hat!

> Allein in euren Berufen, die Ihr jetzt noch braucht, könnt ihr nicht immer sagen, was ihr denkt, oder von dem erzählen, woran ihr glaubt, weil viele die Wahrheit noch nicht in vollem Maße fassen könnten. Das ist es, was ich mit Doppelleben meine. Teilt es auf, euer Leben, ihr lebt nun mal in der Dualität und deshalb müsst ihr in der Mitte Leben, also in der göttlichen Neutralität.

Das heisst, dass auch der jenseitskundige Polizist weiter auf Verbrecherjagd gehen, und auch der jenseitskundige Richter weiterhin den Verbrecher verurteilen MUSS. Das neue Zeitalter wird diese Problematik automatisch mitsich bringen, und viele Menschen, die schon den Wegweiser gelesen, verstanden und verinnerlicht haben, mussten sich bereits mit genau dieser Problematik auseinandersetzen! Das "Doppelleben" ist nichts weiter als das Verstaendnis der unterschiedlichen Gesetze und die Anwendung entsprechend dem "Gueltigkeitsbereich"! Vergleicht es mit regional unterschiedlichen Gesetzen: in Nigeria z.B. bekommt eine Frau fuer Ehebruch die Todesstrafe, in Deutschland ist Ehebruch nicht strafbar. Und somit muss sich ein Reisender eben immer nach den oertlichen Gesetzen richten.

> Mit diesen Worten verabschiede ich mich von Euch und wünsche Euch vom Herzen alle Liebe"

Ich hoffe, der Leser merkt jetzt, dass sich durch alle jenseitigen Aussagen ein roter Faden zieht, und dass diese, entsprechend der Realitaet des Empfaengers, nur unterschiedlich "offen" ausgedrueckt sind. Und ich hoffe, der Leser merkt auch, dass das Verstaendnis des Wegweisers die Bruecke zwischen den unterschiedlichen Realitaeten ist, egal ob zwischen korrekter Spiritualitaet und oberflaechlicher Esoterik, oder zwischen Spiritualitaet und den Weltreligionen.

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1651)


channeling von 1.Oktober


Posted from 217.87.130.18 by Uta on October 06, 2002 at 16:09:13:
In Reply to: channeling von 1.Oktober posted by Peter on October 05, 2002 at 00:14:59:


Peter , für diese Antwort von dir muss ich dir mal ausdrücklich danken! Und falls immer noch jemand meint, du seiest intolerant, dann halt ihm das hier unter die Nase1 ;-)! Schön, wenn der Respekt , auch für Menschen mit einer anderen Realität nicht verloren geht, sondern der rote Faden zwischen ihrer "Wahrheit" und der eigenen gefunden wird!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1760)


channeling von 1.Oktober


Posted from 172.184.149.252 by durcan on October 11, 2002 at 20:16:55:
In Reply to: channeling von 1.Oktober posted by Medium on October 04, 2002 at 21:12:14:


hallo,
ich fühle das was kommt und habe angefangen
loszulassen und zu vertrauen. Ich frage mich nur
wie geht es weiter, wenn ich mit dem Licht verschmolzen
bin. Was kommt danach?

Liebe Grüße
Durcan


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]