jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Kontakt mit einem Verstorbenen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 193.154.6.31 by Anita on October 06, 2002 at 09:56:55:

Hallo ich habe jetzt schon sehr viel auf Eurer Seite gelesen.Ich finde diese Seite wirklich genial und einzigartig im deutschsprachigen Raum. Ich heiße Anita, bin 24 Jahre alt und komme aus Österreich (Graz). Vor drei Jahre habe ich meine große Liebe verloren. Er hatte in Indien einen schweren Motorradunfall, war von diesem Unfall so schwer entstellt, dass er selbst diesen Anblick kaum ertrug. Er wollte kein Mitleid und vertraute auch nicht auf meine Liebe. Ein halbes Jahr später warf er sich vor den Zug. Für mich ist von diesem Zeitpunkt weg, meine Welt zusammengerochen. Kurz danach wurde ich Magersüchtig, davon habe ich mich allerdings wieder erfangen, doch jetzt sieht mein Leben nicht besser aus. Ich bin unendlich traurig, ein einziges Mal will ich noch Kontakt haben zu ihm. Ich will wissen ob er mich auch noch lieb hat, ob er enttäuscht von mir ist. Ich mache mir irrsinnge Vorwürfe, glaube das ich Schuld daran trage, ich habe ihm anscheinend klar gemacht, das ich nur auf Oberflächlichkeiten Wert lege. Dabei wäre es mir völlig egal gewesen, wie er ausgesehen hat.
Ich weiß nicht, vielleicht will er das ich ihm folge, dass wir wieder zusammen sein können. Leider hatten wir nicht viel Zeit miteinander. Dennoch wird er immer mein Leben bleiben. ich kann keine neue beziehung eingehen, ständig hätte ich ein schlechtes Gewissen, ihn zu betrügen. Auch will ich keinen anderen.
Ich möchte ihm sagen, wie sehr ich ihn liebe, wie sehr ich ihn vermisse, ich möchte ihm einfach noch etwas sagen und mich einfach von ihm verabschieden.
Er hat mir keine chance gegeben, zu beweisen. Kein einziges Mal durfte ich ihn sehen, nach dem Unfall. Wahrscheinlich hat er sich geschämt.
Bitte für mich ist es echt wichtig ein seriöses Medium zu finden.
Ich würde ihm sofort folgen, den vorm Tod habe ich keine Angst mehr. Ich weiß das ich ihn da wiedersehen werde.
Leider gehöre ich zu diesem Teil, der jetzt ständig auf ein Zeichen wartet. Und jedesmals wenn ich keines bekomme, bedeutet das für mich das er mich nicht mehr liebt und keinen Kontakt will.

Ich will einfach nur wissen, ob er mich noch lieb hat, mich bei ihm entschuldigen,...
Ich möchte das unbedingt. sonst kann mein Leben nicht mehr weitergehen. Denn Sinn sehe ich sowieso keinen mehr.
Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, noch 30 Jahre ohne ihn zu leben.
Bitte bitte helft mir.
Auch wenn ihr der Meinung seid, ich solle ihm folgen!
In meiner verzweifelten Situation habe ich nämlich wirklich Angst, dass ich an irgendwelche unseriösen gerate.
Liebe Grüsse Anita




Alle Antworten:



(1645)


Kontakt mit einem Verstorbenen


Posted from 217.4.55.83 by Alex on October 06, 2002 at 10:47:51:
In Reply to: Kontakt mit einem Verstorbenen posted by Anita on October 06, 2002 at 09:56:55:


Hallo, Anita...,

es tut mir sehr leid, was Du hast alles mitmachen müssen... Und auch die Situation, in der Du jetzt steckst, ist sicher alles andere als einfach.. :-(
Ich möchte versuchen, auf ein paar Deiner Aussagen einzugehen... Allerdings ist alles, worüber wir hier sprechen, sehr komplex, als es alles auf einmal detailliert in ein Post reinzupacken, so daß Du nicht drum rum kommen wirst, Dich durch diese Seiten hier zu wühlen.. :-)

>Ich will wissen ob er mich auch noch lieb hat, ob er enttäuscht von mir ist. Ich mache mir irrsinnge Vorwürfe, glaube das ich Schuld daran trage...

Anita, jede Seele, die sich entschließt, auf die Erde zu inkarnieren, hat sich im Vorfeld mit vielen anderen Seelen einen Plan zurechtgelegt, was sie alles erleben will... Also die Seele, die "Dein Freund" sein wollte, hat sich im Vorfeld mit Deiner Seele zusammenüberlegt, was Ihr zwei so alles machen wollt... Jeder von uns spielt hier "nur" eine Rolle in einem rieigen Theaterstück, was "Leben" heißt... Und damit wir alle uns auch lieb und brav an unsere Rolle halten, gibt es Guides, geistige Helfer, die uns dabei helfen.. Das ist jetzt mal sehr grob umrissen, wie es abläuft...

Sicher hat Dich Dein Freund noch lieb, aber auf andere Art wie damals auf Erden... Er sieht jetzt die Pläne, die Ihr zwei ausgetüftelt hattet und sieht auch, wer was wo lernen und erleben wollte... Man könnte es "platt" ausgedrückt so formulieren: Er steht über den Dingen..., aber er wird Dich immer lieben, aber eben auf der Ebene der allumfassenden Liebe, die jede Seele für die andere empfindet...
Und natürlich bist Du NICHT schuld! Es war die Entscheidung Deines Freundes damals, dieses Leben so nicht mehr weiterführen zu wollen! Er hat nach seinem Plan aggiert....

>Dennoch wird er immer mein Leben bleiben. ich kann keine neue beziehung eingehen, ständig hätte ich ein schlechtes Gewissen, ihn zu betrügen. Auch will ich keinen anderen.
Ich möchte ihm sagen, wie sehr ich ihn liebe, wie sehr ich ihn vermisse, ich möchte ihm einfach noch etwas sagen und mich einfach von ihm verabschieden

Anita, Du mußt Dein Leben hier unten führen, ohne ihn! So wie er sein "Leben" jetzt drüben führt... Jeder von Euch muß seinen Weg ohne den anderen gehen. Das ist schwer für Dich..., verstehe ich. Aber Tatsache ist doch, daß er nie mehr so zu Dir zurückkommen wird..., die einzige, die Du bestrafst, bist Du selbst. Deinem Freund geht es jetzt gut!
Und Du kannst mit ihm reden, ihm alles sagen, was Dich bewegt, wie Du Dich fühlst. Er hört Dich! Und er kann doch auch Deine Gefühle sehen, weiß, wie Du Dich fühlst...
Ein möglicher Weg für Dich wäre, darum zu beten, daß er Dich im Traum besuchen soll... Im Traum sind wir auf der gleichen Ebene wie die schon Rübergegangenen, ein Kontakt ist daher sehr leicht. Aber, je verkrampfter man auf etwas wartet, desto mehr übersieht man die sicherlich schon erfolgten kleinen Zeichen, und man hat den Eindruck, es tut sich nichts...
Ich denke, Du wurdest hierher geführt, damit Du anfangen sollst, Dich über das Jenseits zu informieren. Dann wirst Du auch sehen, daß es hier nicht um "Schuld oder Nicht-Schuld" geht etc. Und, falls Du einen Kontakt durch ein Medium bekommen sollst, wird Dir das dann angesammelte Wissen helfen, den Kontakt auch wirklich zu erkennen... Und Du wirst auch in der Lage sein, ein unseriöses Medium zu erkennen. Aber vielleicht brauchst Du dann auch gar kein Medium mehr, weil der Kontakt auch so zustande kam... :-)

Lese Dich ein, bilde Dich über das Jenseits... Es wird Dir Deine Trauer nicht "wegblasen", aber es wird Dir sicherlich helfen, alles besser zu verstehen und damit auch durchzustehen...
Alles Liebe
Alex


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1647)


Kontakt mit einem Verstorbenen


Posted from 193.154.6.31 by Anita on October 06, 2002 at 11:56:07:
In Reply to: Kontakt mit einem Verstorbenen posted by Alex on October 06, 2002 at 10:47:51:


ich habe mir schon sooo sehr gewunschen, von ihm zu träumen, Wirklich ich habe bitterlich gefleht, ich habe schon von ihm geträumt, aber jetzt nicht so das ich es für einen luziden traum halte.

Mein letzter Traum war, dass er mir sagte, er ist noch am Leben und hat seinen Tod nur vorgetäuscht.
das ist ja dann wohl eher eine Wunschvorstellung von mir.


Heißt das, dass er keinen Kontakt mit mir haben möchte.
Oder gehts ihm nicht gut, weil er sich ja umgebracht hat.

Ich kann Dir nur sagen, ich will wieder bei ihm sein. Unbedingt.

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1648)


Kontakt mit einem Verstorbenen


Posted from 217.1.104.60 by Wolfgang on October 06, 2002 at 14:29:02:
In Reply to: Kontakt mit einem Verstorbenen posted by Anita on October 06, 2002 at 11:56:07:


Hallo!
Ich kann einigermassen nachfühlen, in welcher Situation Du Dich befindest. Ich glaube, fast alle, die sich auf dieser Site befinden, haben einen oder sogar mehrere ihrer Lieben verloren. Aber ich kann Alex nur zustimmen, dass Du hier bist, ist kein Zufall.

>Ich kann Dir nur sagen, ich will wieder bei ihm sein. Unbedingt.

--Vielleicht soll Dein Kontakt mit dieser Site auch bedeuten, dass Du Dich nicht nur rein gefühlsmässig mit Deiner Trauer auseinandersetzt, sondern auch "logisch". Dazu gehört natürlich auch viel Kraft, einmal von sich selbst und seinen Gefühlen etwas Abstand zu nehmen. Aber ich denke, dass sich die Mühe für Dich und Dein "Seelenheil" lohnen wird. Dein Freund wird wahrscheinlich sogar ein Auge auf Dich werfen und Deine Entwicklung beobachten;-).

Gruss Wolfgang


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1649)


Kontakt mit einem Verstorbenen


Posted from 195.30.95.189 by Tine on October 06, 2002 at 14:32:26:
In Reply to: Kontakt mit einem Verstorbenen posted by Anita on October 06, 2002 at 11:56:07:


Hallo Anita,

>Mein letzter Traum war, dass er mir sagte, er ist noch am Leben und hat seinen Tod nur >vorgetäuscht.

solche oder ähnliche Aussagen im Traum sind sogar recht typisch und sollen nichts anderes sagen, als dass der körperliche Tod nicht das ist, für was er im allgemeinen von uns Menschen gehalten wird.

Der Tod ist nur ein "Umzug", ein Wechsel von einer Ebene in die andere...
auch wenn es für uns Hinterbliebene schwer ist, weil wir den Verstorbenen ja nicht mehr in gewohnter Weise wahrnehmen und z.B. anfassen können.
Was aber nicht heisst, dass sie uns nicht wahrnehmen könnten.
Er hört und sieht dich nach wie vor, Du kannst ihm alles sagen, was dich bedrückt.

>Heißt das, dass er keinen Kontakt mit mir haben möchte.
>Oder gehts ihm nicht gut, weil er sich ja umgebracht hat.

Ob er Kontakt zu dir herstellt, ist nicht seine alleinige Entscheidung, da spielt der Plan mit rein.
Und wenn Dein Plan keinen Kontakt vorsieht, wirst Du auch keinen bekommen.
Er vollendet seinen Plan jetzt in anderen Ebenen, du den deinen hier.

Versuche dich von deinen Schuldgefühlen zu lösen, Du quälst dich unnötig damit und es hilft ihm kein bisschen, wenn es dir hier schlecht geht.

Schaffe dir eine gemütliche Atmosphäre (z.B. Entspanne dich mit Kerzen und leiser Musik) und sprich dich mit ihm aus...erzähle ihm alles, was dich bewegt, und achte dabei auf dein Gefühl ( wohlige Wärme, Geborgenheit, oder Luftzug,Kälte, Gänsehaut, ect).
Oft sind es nur sehr kleine Zeichen, die wir erhalten und die Du evtl in so einem verstörten Zustand, in dem Du bist, garnicht wahrnimmst.

Liebe Grüsse
Tine


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1650)


Kontakt mit einem Verstorbenen


Posted from 193.159.72.141 by Petra I. on October 06, 2002 at 14:56:48:
In Reply to: Kontakt mit einem Verstorbenen posted by Anita on October 06, 2002 at 11:56:07:


Hallo Anita,


Schau, wahrscheinlich wollte er dir damit einfach nur sagen, daß er wirklich noch am Leben ist und es doch in Wahrheit gar keinen Tod gibt. Seine Seele lebt doch weiter! Und betrachtet man seinen Tod aus dieser Sichtweise, war er doch wirklich nur vorgetäuscht - eben für die, die hier auf der Erde ohne ihn weiter leben müssen, so wie du.

Es ist bestimmt nicht so, daß er keinen Kontakt zu dir haben möchte, weil er dich nicht mehr liebt. Er liebt dich, Anita, da kannst du dir ganz sicher sein. Nur ist diese Liebe halt nicht mehr diese Liebe zwischen Mann und Frau, wie wir sie hier auf der Erde kennen und wie du sie vielleicht weiter aufrecht erhalten möchtest. Es ist eine weit reinere und selbstlosere Form von Liebe, als wir sie hier auf der Erde kennen, für uns Menschen wahrscheinlich nicht in Worte zu fassen. Vielleicht nimmt er keinen Kontakt zu dir auf, weil er weiß, du würdest dich dann nur noch mehr an ihn klammern? Er möchte aber, daß du dein eigenes Leben lebst, deinen eigenen Plan erfüllst, hier auf der Erde ohne ihn weitermachst und er möchte dir dabei zusehen, dich mit dir freuen, mit dir glücklich sein und mit dir zusammen lachen.

Wenn es ihm nicht gut gehen würde, dann würdest du dies spüren. Du hättest evtl. negative Träume von ihm, in denen es ihm nicht gut geht. Wenn du ganz fest an ihn denkst, hättest du Angst- bzw. Kältegefühle, du würdest eben einfach etwas Negatives wahrnehmen. Ist das alles nicht der Fall, fühlst du einfach Liebe für ihn, dann ist bestimmt alles in Ordnung und es geht ihm gut.

Ich kenne diese Gedanken, aber als ich in deiner Situation war, hat mich schließlich ein Gedanke wieder ins Leben zurück gebracht: ich wollte einfach, daß er stolz auf mich ist, wenn er von drüben sieht, wie ich mit dem Ganzen fertig werde. Also habe ich mich irgendwie aufgerappelt, damit er drüben seinen Weg in Ruhe weitergehen kann, ohne sich um mich Sorgen zu machen. Du mußt ihn endlich loslassen, Anita. Laß ihn seinen Weg drüben weitergehen, damit zeigst du ihm, wie groß deine Liebe zu ihm wirklich ist. Behalte ihn und die ganzen schönen Erinnerungen für immer in deinem Herzen, aber laß ihn los, warte nicht mehr verkrampft auf ein Zeichen. Und vielleicht kommt es gerade dann...

Alles Gute für dich,
Petra


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1652)


Kontakt mit einem Verstorbenen


Posted from 134.99.242.91 by Ayan on October 06, 2002 at 16:22:31:
In Reply to: Kontakt mit einem Verstorbenen posted by Tine on October 06, 2002 at 14:32:26:


Liebe Anita,ich habe auch schon zwei geliebte Menschen verlohren und für mich war auch der einzige Trost,ein Medium.
Kontaktadresse:Hr. Mühleisen,Bahnweg 3A,Hennef(bei Siegburg)Tel.:02242 6698.
Ich wünsche Dir viel Kraft!Ayan


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1653)


Kontakt mit einem Verstorbenen


Posted from 213.243.30.7 by Skalonga on October 06, 2002 at 18:06:26:
In Reply to: Kontakt mit einem Verstorbenen posted by Anita on October 06, 2002 at 09:56:55:


Hallo Anita,

Erst einmal herzliches Beileid liebe Anita.

>ich habe jetzt schon sehr viel auf Eurer Seite gelesen.

Hast auch schon im WW (Wegweiser) gelesen. Ich glaube der WW würde dir SEHR viel hilfe leisten und du würdest auf all deinen Fragen eine Anwort finden.

>Für mich ist von diesem Zeitpunkt weg, meine Welt zusammengerochen. Kurz danach wurde ich Magersüchtig, davon habe ich mich allerdings wieder erfangen, doch jetzt sieht mein Leben nicht besser aus. Ich bin unendlich traurig

Das du trauerst ist völlig normal. Und da du ihn ja 6 Monate vor seinem suizid nicht mehr gesehen hast, ist noch schlimmer für dich, das kann ich sehr gut verstehen.

>ein einziges Mal will ich noch Kontakt haben zu ihm. Ich will wissen ob er mich auch noch lieb hat, ob er enttäuscht von mir ist. Ich mache mir irrsinnge Vorwürfe, glaube das ich Schuld daran trage, ich habe ihm anscheinend klar gemacht, das ich nur auf Oberflächlichkeiten Wert lege. Dabei wäre es mir völlig egal gewesen, wie er ausgesehen hat.

Ich bin mir 100% sicher das er dich noch immer liebt! Deine Vorwürfe finde ich etwas sinnlos. Er weiss doch auch das du nicht schuld daran bist. Solche Schuld Gefühle haben die meisten Menschen die ihre Angehörigen durch Suizid verlieren. Und deswwegen ist es auch normal bei dir z.B. zu denken "was haette ich besser machen können, das dies nicht geschehen würde" etc. Du must auch bedenken das er dich noch immer spühren kann. Er kann deine Gefühle empfangen und ist sicherlich auch traurig das du dir die Schuld daran gibst.

>Ich weiß nicht, vielleicht will er das ich ihm folge, dass wir wieder zusammen sein können.

Er will sicher NICHT das ihm folgst. Er weiss mittlerweile das es sein Plan war wo du auch mit drin steckst. Ich denke er will jezt das du weisst das er immer in Gedanken bei dir ist und das du dich über das Jenseits bildest. Mit dem bilden kannst du deine Trauer viel besser verarbeiten. Das wissen ist das beste Medikament für trauernde Menschen. Und dieses wissen kannst du hier bzw. im WW finden. (Link unten am ende des Beitrages)

Du wirst deinen Freund auf JEDEN Fall wieder sehen. Wir werden alle unsere lieben Angehörigen irgentwann mal wieder sehen. Dein Freund ist ja auch nicht tot. Er lebt jezt nur auf einer anderen Ebene.

>Ich möchte ihm sagen, wie sehr ich ihn liebe, wie sehr ich ihn vermisse, ich möchte ihm einfach noch etwas sagen und mich einfach von ihm verabschieden.

Das weiss er mittlerweile schon. Du kannst auch in deinen gedanken mit ihm sprechen, auch wenn du keine Antwort von ihm bekommst; er hört dich! Und er will bestimmt eine glückliche Anita sehen anstatt eine traurige.

>Er hat mir keine chance gegeben, zu beweisen. Kein einziges Mal durfte ich ihn sehen, nach dem Unfall. Wahrscheinlich hat er sich geschämt.

Das kann durchaus sein das er sich geschaemt hat. Aber bitte mach dich doch nicht verrückt. Du wirst ihm doch wieder sehen.

>Ich würde ihm sofort folgen, den vorm Tod habe ich keine Angst mehr. Ich weiß das ich ihn da wiedersehen werde.

Vor einem Suizid würde ich ernsthaft abraten. Duch Selbstmord werden unsere Lieben Angehörigen nicht ereicht. Ich denke du hast da ein etwas falsches Bild vom Jenseits und wie die Schöpfung funktioniert. Der WW ist ein Spiegel der seriösen Jenseitsforschung die von Peter betrieben wird. Bitte lese den WW um daraus zu lernen wie die Schöpfung funktioniert.

>Leider gehöre ich zu diesem Teil, der jetzt ständig auf ein Zeichen wartet. Und jedesmals wenn ich keines bekomme, bedeutet das für mich das er mich nicht mehr liebt und keinen Kontakt will.

Ich denke nicht das du negative Zeichen von deinen Freund bekommst. Vielleicht redest du dir das selber nur ein?

>Ich will einfach nur wissen, ob er mich noch lieb hat, mich bei ihm entschuldigen,...
Ich möchte das unbedingt.

Dich bei ihm zu entschuldigen ist nicht nötig, denn das du ihm lieb hast ist für ihm (in dem sinne) die grösste entschuldigung!

>sonst kann mein Leben nicht mehr weitergehen. Denn Sinn sehe ich sowieso keinen mehr.
Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, noch 30 Jahre ohne ihn zu leben.
Bitte bitte helft mir.

Wir werden dir zur jeder Zeit helfen. Dafür ist das Forum auch da. Aber bitte fange an dich zu bilden, um die Sachen besser zu verstehen und einen anderen Blickwinkel über das Jenseits zu bekommen bzw. wie es wirklich aussieht und funktioniert.

>Auch wenn ihr der Meinung seid, ich solle ihm folgen!
In meiner verzweifelten Situation habe ich nämlich wirklich Angst, dass ich an irgendwelche unseriösen gerate.

Hier sind alle seriös und wollen nur das beste für die Menschen die hilfe brauchen.

Ich wünsche dir viel Kraft in deiner Trauerphase.

Licht und Liebe sendet dir;

Skalonga


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1654)


Kontakt mit einem Verstorbenen


Posted from 193.154.6.31 by Anita on October 06, 2002 at 19:31:17:
In Reply to: Kontakt mit einem Verstorbenen posted by Petra I. on October 06, 2002 at 14:56:48:


Vielen Dank, weißt Du für mich heißt loslassen, aber auch verlieren.
Das will ich ihn aber nicht.
Ist er nicht "eifersüchtig" oder glaubt das ich ihn "ersetzt" habe, wenn ich einen anderen Partner hätte.

Es tut soooo unwahrscheinlich weh, seit einiger Zeit muß ich aufgrund meiner Magersucht natürlich Medikamente nehmen.

Aber die Traurigkeit geht nicht weg, jeden Tag von Weinkrämpfen geschüttelt zu werden. Das ist doch kein Leben.

Jeder Tag der vergeht, ist für mich ein weiterer abgehackter Tag, um schneller bei ihn zu sein.


Ich will da unbedingt was ändern, aber ich will ihn nicht verlieren, ich liebe ihn doch soooo sehr. Er fehlt mir unendlich, und es zerreißt mich völlig. Auf der anderen Seite habe ich dann noch hin und wieder einen ungeheuren Zorn, dass er sich so davon gemacht hat. Ohne mir die geringste Chance zu geben. Er kann doch nicht für mich und für alle anderen entscheiden, wir hätten sein Aussehen bestimmt nicht als negativ empfunden. Er wäre für mich immer der wundervollste Mann geblieben. Dafür sorgte ja schon seine Ausstrahlung und nicht irgendwelche Narben.

Ich danke Euch allen so sehr für diese vielen Antworten, sie tun mir wirklich gut.
Vielen vielen Dank


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]