jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Gefühls-Nachhilfe

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 217.146.132.31 by Dennis Nowack on October 10, 2002 at 10:16:27:

Erst einmal guten Tag. Zu mir: Ich bin 18J. und Gymnasiast. Schon seit einiger Zeit beschäftige ich mich außersinnlichen Phänomenen und habe auch schon einioge Erfahrungen gemacht. Unter anderem: luzider Schlaf oder die Loslösung mit dem Äther-Körper(an der Astral-Wanderung arbeite ich noch).
Nun zu meinem (unserem) Problem:
Nach meinem kürzlichen Schulwechsel habe ich Sarah kennengelehrnt. Und ich wusste, das ist mein Traum-Mädchen. Also haben wir uns miteinander intensiv beschäftigt. Nun der Haken: Vom Charakter 'lieben' (ich nenne es jetzt mal so) wir uns. An ihrem Aussehen habe ich natürlich auch nichts auszusetzen. Jedoch sagt sie mir ganz ehrlich, dass sie mich irgentwie vom Aussehen nicht lieben kann. Wir würden uns dies beide sehnlichst wünschen, wissen aber nicht, wie wir dieses Problem angehen können.
Mein Vorschlags-Ansatz: Ich habe von Edgar Cayce gelernt, dass es möglich ist, durch (telepatische) Hypnose den Gedankengang und das Wahrnehmungsempfinden anderer Menschen beeinflussen/lenken kann.
Wir würden uns sehr sehr freuen, wenn sie uns helfen könnten, sei es mit meinem Ansatz oder mit einem anderen. Die Hilfe könnte in Form einer textlichen 'Anleitung' oder einer anderen Hilfe geschen. Das Grundwissen meinerseits inn allen Sparten dieses Bereiches können sie geflissentlich als vorausgesetzt annehmen.
Vielen Dank im Voraus
Sarah
Dennis




Alle Antworten:



(1727)


Gefühls-Nachhilfe


Posted from 195.93.65.156 by Janie on October 10, 2002 at 12:39:31:
In Reply to: Gefühls-Nachhilfe posted by Dennis Nowack on October 10, 2002 at 10:16:27:


Lieber Dennis!
Bitte nimm es mir nicht übel,wenn ich ehrlich bin,auch wenns Euch nicht gefällt.
Mal ganz ehrlich: Was liebt Sie denn an Dir?
Was ist Ihr wichtiger,ein tolles aussehen oder DU?
Als ich 18 war,war mir das äussere auch sehr wichtig,von daher verstehe ich Sie,nur kennt wahre Liebe keine Grenzen,erst recht nicht die körperlichen Einschränkungen.

Hypnose? Hmm,um sich das Rauchen abzugewöhnen mags gehen,aber Ihr sprecht hier von LIEBE.
Ausserdem ist da auch noch der Plan,den wir aber zu lebzeiten auf der Erde nicht einsehen können.Wenn es also nicht sein soll,dass Ihr ein Paar werdet,wird das auch nix,egal was Ihr auch versucht.

Deine Freundin sollte sich lieber Gedanken darüber machen,was Sie will.In meinen Augen liebt Sie Dich nicht,wenn Sie meint,Du würdest nicht nach dem Äusseren zu Ihr passen oder was auch immer.
Wenn Sie Dein Aussehen nicht lieben kann,wird Sie Dich niemals wirklich von ganzem Herzen lieben.

Und Du solltest Dich nicht an Sie klammern,sondern Dich selbst ehrlich fragen,ob Du eine solche oberflächliche Beziehung willst,wo das Aussehen für Deine Partnerin so wichtig ist.

Liebe Grüsse und Kraft Euch beiden
Janie


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1731)


Gefühls-Nachhilfe


Posted from 194.25.175.114 by jimmy on October 10, 2002 at 15:02:17:
In Reply to: Gefühls-Nachhilfe posted by Dennis Nowack on October 10, 2002 at 10:16:27:


Hallo Dennis,

ich kann Dich auf eine Weise gut verstehen, nämlich gefühlsmässig.
Es ist hart jemanden zu lieben und sich bewuss zu sein, dass diese Liebe nicht erwiedert werden kann. Nun befindet Ihr Euch in der Zwickmühle, da Sarah Dich zwar gern lieben MÖCHTE, aber Dich äusserlich nicht akzeptieren KANN. Oder will sie es nicht? Das ist immer schwer zu beurteilen.
Ich weiss, dass Du dies weder gern hören geschweige denn beherzigen willst.
Aber ich rate eindringlich davon ab, Dich einer Sache hinzugeben, die (bitte entschuldige) zum Scheitern verurteilt ist. Ich spreche hier aus Erfahrung, glaube mir.
Dieses Forum beschäftigt sich zwar mit Themen, die jenseits des "Normalen" liegen.
Man darf die spirituelle Welt aber nicht mit einer Art "Heilanstalt" für weltliche Probleme verwechseln. Wir sind trotz der gemeinsamen Überzeugung, dass es die jenseitige Welt gibt, dennoch hier um reell Mensch zu sein. Dazu gehört eben auch, dass wir uns unsterblich verlieben und auch erfahren wie es ist, nicht "zurückgeliebt" zu werden.
Es gibt kein sprituelles Heilmittel oder eine Gebrauchsanweisung, mit der Du Dich für Sarah "schönzaubern" kannst. Das muss man einfach mal so hart sagen, wie es ist.
Ich weiss nicht, wie alt sie ist. Du bist 18 Jahre alt und hast noch eine Menge vor Dir - dazu gehört auch eine Menge Lebenserfahrung.
Sarah befindet sich offensichtlich in einer Phase, in der sie nicht weiss was sie will. Das Problem ist, dass Du sie nun gerade in dieser Phase triffst.
Ich kann nur sagen, dass ein Mensch, der Liebe rein auf Äusserlichkeiten beschränkt, zumindest zur Zeit durch eine oberflächliche Lebensphase geht.
Du musst darunter leiden, ob Du es willst oder nicht und ob sie es will oder nicht.

So hart mein Tip an Dich auch ist, so überzeugt bin ich davon, denn ich habe es selbst erlebt:
Kann Sarah dich nicht so lieben wie Du bist, reicht Ihre Liebe für den Menschen Dennis nicht aus, so ist eine solche "Beziehung" auf Sand gebaut und wird früher oder später zerbrechen. Das klingt gemein und unfair, dennoch ist es so. Lass Dich nicht darauf ein. Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken und Kummer ohne Ende. Leider!

Aber einen Trost habe ich für Dich und diese Erfahrung habe ich genauso gemacht:
Wenn es in Eurem Plan ist, werdet Ihr Euch wiederbegenen, jedoch später.
Ich war verheiratet und traf während dieser Zeit auf eine wirklich nette und tolle Frau. Sie war die Freundin meines Kumpels. Wir vier haben viel gemeinsam unternommen und waren gut befreundet. Irgendwann brach der Kontakt ab, was ich sehr schade fand.
Nach ca. 5 Jahren trennte sich meine Frau von mir und 2 Jahre später begenete ich besagter Frau "zufällig" in einer ganz anderen Stadt. Auch sie war zwischenzeitlich solo. Wir sind jetzt seit über 2 Jahren zusammen. Sie hat viel erlebt, viele oberflächliche Beziehungen gehabt. Ich habe unter der Trennung von meiner Frau extrem gelitten.
Aber wenn wir heute darüber reden, weshalb wir uns nicht gleich gefunden haben, stellen wir fest, dass eine Beziehung damals nie funktioniert hätte.
Sie musste Erfahrungen sammeln und ich auch. Aber es war kein Zufall, dass wir uns wiedergetroffen haben, es war so bestimmt, von vornherein festgelegt!
Und darauf musst Du vertrauen. Nicht darauf, sie eines Tages auf jeden Fall zu "bekommen". Aber soll es so sein, werdet Ihr Euch wieder begegnen, garantiert!

Sarah wird irgendwann feststellen, dass es nicht nur auf das Aussehen ankommt.
Und auch du wirst Deine Erfahrungen sammeln ;o)
Stand heute möchte ich Dir aber wärmstens ans Herz legen, loszulassen.
Eine Beziehung beruht auf Geben und Nehmen beider Seiten. Liebt der eine den anderen nicht so sehr wie umgekehrt, ist das zum Scheitern verurteilt, glaube mir!

In diesem Sinne!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1734)


Gefühls-Nachhilfe


Posted from 80.136.253.216 by Jesco on October 10, 2002 at 15:42:07:
In Reply to: Gefühls-Nachhilfe posted by Dennis Nowack on October 10, 2002 at 10:16:27:


Hallo Dennis,

was Jimmy und Janie sagten stimmt. Oberflächlichkeiten sind nicht förderlich für tiefgründige Beziehungen!
Dennoch kannst du durch erhöhtes Selbstbewusstsein und natürlicher Selbstliebe dafür sorgen, dass deine Ausstrahlung attraktiv und anziehend wirkt.
Allerdings befürchte ich, dass Sarah selbst noch einige Erfahrungen machen muss, bevor sie tiefgründig lieben kann.

Alles Liebe,
Jesco


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1754)


Gefühls-Nachhilfe


Posted from 217.146.132.31 by Dnnis Nowack on October 11, 2002 at 14:20:59:
In Reply to: Gefühls-Nachhilfe posted by jimmy on October 10, 2002 at 15:02:17:


Hi Jimmy, woolt' mich nur kurz bei dir bedanken. Hast dir echt Mühe gegeben. Hab jetzt auch mehr Durchblick in der Sache. Außerdem fiel mir noch auf, dass du mit den Worten, dass sie selbst nicht wirklich weiß was sie will. Das hab ich nun auch richtig realisiert.
Deshalb: Danke
Dennis


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1773)


Gefühls-Nachhilfe


Posted from 212.114.160.241 by asta on October 12, 2002 at 22:35:39:
In Reply to: Gefühls-Nachhilfe posted by Dennis Nowack on October 10, 2002 at 10:16:27:


Hallo Dennis, könnte natürlich auch sein, dass deine "Angebetete" ein Beziehungsproblem hat in dem Sinne, dass sie immer etwas konstruieren muss, was sie daran hindert, sich wirklich auf ein reales Gegenüber einzulassen. D.h. sie kann es nur wagen, sich in jemanden zu verlieben, wenn von vornherein klar ist, dass es einen Haken gibt, denn dann läuft sie nicht Gefahr sich zu verlieren, also ein wirkliches "Lebens"risiko einzugehen, denn dadurch würde sie sich wirklich verletzlich machen.
Das Problem ist jedoch, dass ihr beide wohl noch zu jung seid um eine quasi Beziehungsstörung ernsthafteren Ausmaßes bereits als "roten Faden" in eurem Leben erkennen zu können. Das oben gesagte könnte nämlich genauso für dich gelten, indem du dich in ein Mädchen verliebst, bei dem du nicht ernsthaft Gefahr läufst, dass sie deine Zuneigung mit allem drum und dran erwidert.
Aber Sinn macht das ganze als Erfahrung für euren weiteren Lebensweg allemal, kann euch nur raten für die weitere Zukunft darauf zu achten, ob es vielleicht beim nächsten "Traum"partner die räumliche Enfernung, der berufliche Hintergrund, oder der Geruch oder was auch immer sein wird, was der Erfüllung im Wege steht. Dann könnte eine therapeutische Unterstützung hilfreich sein, sich dieser Problematik konstruktiv zu widmen.
Liebe Grüße
Asta


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1814)


Gefühls-Nachhilfe


Posted from 194.25.175.114 by jimmy on October 16, 2002 at 15:00:28:
In Reply to: Gefühls-Nachhilfe posted by Dnnis Nowack on October 11, 2002 at 14:20:59:


Hallo Dennis,

ich freue mich sehr, dass Du Dir etwas von meinen Worten zu Herzen genommen hast!
Ich habe mich oft gefragt, was du wohl über die Ratschläge denkst. Oft ist es ja so, dass man einfach nicht wahr haben will, was andere sagen. Man will oft einfach so gern diesen einen Geheimtip haben, dass man gut gemeinte Ratschläge verwirft. Aber man kann es auch so sehen: Andere haben diesen leidvollen Weg bereits für Dich beschritten und können Dir davon erzählen. Aber natürlich geht nichts über die Eigenerfahrung ;o)
Die Erfahrung, die ich persönlich gemacht habe und auch meine Überzeugung habe ich sehr gern mit Dir geteilt und wünsche Dir das Allerbeste auf Deinem weiteren Lebensweg.

Wenn Du mal verzeifelt bist - egal in welcher Hinsicht - dann denke daran:
Es war bestimmt in Deinem Plan, dort zu sein, wo Du jetzt bist.
Das hast "Du" Dir nämlich selbst ausgesucht.
Aber dennoch hast Du den weiteren Weg in vielerlei Hinsicht selbst in der Hand!
Nur die Eckpfeiler stehen im Plan fest. Wie du aber dorthin gelangst, ob leicht oder schwer, beeinflusst Du durch Deine Entscheidungen selbst.
Daher bestimmst Du auch selbst, wie lange Du unter einer solchen "Pseudobeziehung" leidest.

Nutze diese Erfahrung, resigniere nicht, lebe und beeinflusse Dein Leben - das ist sehr wichtig!
Höre nie auf, Fragen zu stellen! Sei skeptisch aber tolerant. Erhalte dir Sensibilität und Verständnis für andere. Öffne Dich gegenüber Fremdem und neuen Dingen, aber lass Dich nicht von allem und jedem beeinflussen und lenken.
Gib Dich nie selbst auf, vor allem nicht für jemand anderen!
Mit anderen Worten: Gehe Deinen eigenen Weg in Deiner eigenen Geschwindigkeit.
Und bewahre Dir dabei Individualität, denn niemand sonst lebt Dir Dein Leben.
Dort spielst Du die Hauptrolle - im wahrsten Sinne des Wortes!

Dies war nochmal ein kleiner Tip von mir ;o)

Viele Grüsse
Jimmy


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1863)


Gefühls-Nachhilfe


Posted from 217.146.132.31 by Dennis Nowack on October 18, 2002 at 12:08:37:
In Reply to: Gefühls-Nachhilfe posted by jimmy on October 16, 2002 at 15:00:28:


Hi Jimmy,
Jüppieh!!!
Hab mich noch eine Woche wie immer (und besser!!!!,Aura und so) verhalten und noch mehr Zeit mit Sarah, besonders in der Schule verbracht. Dann, Freitag waren wir auf Klassenfete und sie ist gegen Ende, nach vielen sinnigen Blicken, an meiner Schulter, eingedöst. Es war einfach nur schön. Ja, ich weiß, ich habe Chancen.
Doch nun noch ein Haken: Sie hat noch einen Freund.(-> das erklärt vieles!) Aerdings macht er nun Karriere als Kampfflieger und Sarah ist einfdach nur noch einsam. Ich denke das hält nicht mehr lange. Auch wie sie redet, dass sie sich bei seiner Familie bei Ausflügen wie ein Anhängsel fühlt und so weiter. Ich hoffe, jetzt über die ferien wird sie merken, wie wichtig ich ihr bin, wenn sie mich so RICHTIG vermissen wird. Wir werden sehen.
(werde dir auf jeden Fall weiter schreiben)
Sonst hab ich bis jetzt nichts mehr auf dem Herzen liegen.
Ach ja: Sarah wird Dezember 16. ABER sie ist in meiner Stufe(Klassen übersprungen).
Auf jeden Fall noch mal Danke für deine Ratschläge.
Bis später
Dennis


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]