jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

3. Kopien

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 62.158.63.96 by Petra I. on October 15, 2002 at 15:14:03:

Hallo,

mir stellt sich zur Zeit die Frage, wie eigentlich 3. Kopien ihre nächste IK planen.

Da 4. Kopien ja die Projektionen von 3. Kopien sind (also das IBW der 3. Kopien), wie muß ich mir diesen Vorgang dann vorstellen, wenn eine 3. Kopie zusammen mit 4. Kopien ihre IK plant?

Können 4. Kopien im Haus die 3. Kopien überhaupt wahrnehmen oder müssen diese sich dazu senken? Der BW-Unterschied einer 3. und einer 4. Kopie im Haus muß doch ganz erheblich sein. Der Plan einer 3. Kopie schneidet sich hier auf der Erde auch sehr häufig mit den Plänen 4. Kopien, ergo muß also in irgendeiner Form eine Absprache erfolgen.

Mir geht es bei dieser Frage nicht um das Zusammenleben von 3. und 4. Kopien im inkarnierten Zustand, sondern rein um die Abstimmung, die vor der IK erfolgt bzw. wie generell eine Kommunikation bzw. ein Zusammenleben drüben bei diesem BW-Unterschied funktioniert.

Gruß,
Petra




Alle Antworten:



(1794)


3. Kopien


Posted from 80.110.90.78 by Mad on October 15, 2002 at 15:35:20:
In Reply to: 3. Kopien posted by Petra I. on October 15, 2002 at 15:14:03:


>Hallo,

Hallo Petra !

>mir stellt sich zur Zeit die Frage, wie eigentlich 3. Kopien ihre nächste IK planen.

>Da 4. Kopien ja die Projektionen von 3. Kopien sind (also das IBW der 3. Kopien), wie muß ich mir diesen Vorgang dann vorstellen, wenn eine 3. Kopie zusammen mit 4. Kopien ihre IK plant?

Also so habe ich es nicht verstanden . Hab mir auch ehrlich gesagt , darüber noch keine Gedanken gemacht *lach*.
Die 4 Kopie , ist nicht eine Projektion der 3 somit Kopie einer 3 .

Die "Rangordnung" beinhaltet eigentlich nur zum verdeutlichen , dass es verschieden IBW´s gibt ...und somit eine Erklärung für die Aufgabe 3 Kopien , die meistens eine "Führung" beinhaltet ...sei es eine kleine Form , oder eine grössere.

Der IK-PLan wird im Haus selbst gewählt unter Absprache der kompletten SF (seelenfamilie) .

Somit exestiert im Haus diese Rangordnung nicht mehr .... es herrscht eine Aufteilung von Interessenen / Erfahrungen .

>Können 4. Kopien im Haus die 3. Kopien überhaupt wahrnehmen oder müssen diese sich dazu senken? Der BW-Unterschied einer 3. und einer 4. Kopie im Haus muß doch ganz erheblich sein. Der Plan einer 3. Kopie schneidet sich hier auf der Erde auch sehr häufig mit den Plänen 4. Kopien, ergo muß also in irgendeiner Form eine Absprache erfolgen.

Absprache auf Zusammentreffen ist immer gegeben . Die Wahl bezieht sich aber in der Art des Erlebenswunsches . Somit ist eine 3 Kopie nur vom IBW her anders gerichtet , als eine 4 Kopie .
Wir sehen ja auch die 3 Kopien ....und niemand muss sich senken . Es kommt immer auf den Zustand des Erlebens an ...auf Bezug - Was sehe ich , was sehe ich nicht !

>Mir geht es bei dieser Frage nicht um das Zusammenleben von 3. und 4. Kopien im inkarnierten Zustand, sondern rein um die Abstimmung, die vor der IK erfolgt bzw. wie generell eine Kommunikation bzw. ein Zusammenleben drüben bei diesem BW-Unterschied funktioniert.

Es gibt ab der Ebene Licht diese Bewusstseinstrennung nicht unbedingt in Form von Ausrichtung etc. Es entsteht aber trotz allem , ein Wunsch der ENtwicklung ...somit ist die Frage - Welches Erleben gerade erfahren wird .

Die Seelen im Haus sind vom BW her gleich ...nur von der Auffassung des Erlebens her anders . Die Kommunikation ist bei allen gleich ...nur wie gesagt in Form von Interessen und die Wahl der Möglichkeit .

So habe ich es verstanden . Vielleicht habe ich etwas versäumt oder verwechselt ...freue mich auf jeden Fall auf weiter Aussagen !


Grüsse
Mad



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1834)


3. Kopien


Posted from 62.156.26.172 by Petra I. on October 17, 2002 at 06:37:12:
In Reply to: 3. Kopien posted by Mad on October 15, 2002 at 15:35:20:


Hallo Mad,

ich danke dir auf jeden Fall für deine Antwort, aber so ganz hat sie mich leider noch nicht zufrieden gestellt und ich hätte mir sehr gewünscht, noch die eine oder andere Aussage dazu zu bekommen.

Ich stimme mit dir überein, daß es grundsätzlich keine Rangordnung oder Wertbarkeit zwischen den einzelnen Kopien gibt, also keine ist besser oder schlechter als die andere. Ebenso ist mir klar, daß sie sich meist durch ihre Interessengebiete bzw. IK-Pläne unterscheiden.

Trotzdem habe ich es aber immer so verstanden, daß sich das VBW (die vollen 100%) der verschiedenen Kopien doch erheblich unterscheidet.


LG,
Petra


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1837)


3. Kopien


Posted from 80.110.90.78 by Mad on October 17, 2002 at 07:04:39:
In Reply to: 3. Kopien posted by Petra I. on October 17, 2002 at 06:37:12:


Rehi Petra !

>Trotzdem habe ich es aber immer so verstanden, daß sich das VBW (die vollen 100%) der verschiedenen Kopien doch erheblich unterscheidet.

Wenn du bedenkst , und der Aussage laut Sarah .....handelt es sich bei den ersten Kopien um 150 , die sich von Alles Was Ist "abgespalten" haben usw.(laut Wegweiser)

Somit sind ALLE mit dem gleich VBW ausgestattet ...keine Seele lebt dahin ....jede Seele hat auf ihre ARt und Weise Erfahrungen gesammelt . Eine VS inkaniert ständig auf "Erden"....die andere VS inkaniert in anderen DImensionen (TS).

Der IKBW beinhaltet aber die GENAUE Planung , und Zweck der IK selbst .

Wenn du sagst ....das Vollbewusstsein ......von welchem Vollbewusstsein sprichst du dann ?

Das VBW der Vollseele ? ....Was ist die Vollseele ? Die Vollseele selbst ist im Lernen ...und ständigen wachsen durch die IK selbst .

Ich denke , dass dich eine Rangordnung interessiert eingeschlichen hat , die aber in diesem Masse nicht gegeben ist . Es gibt Bewusstseinsstufen ....aber alle Seelen...TS , ÜS , VS usw sind miteinander verbunden .

Wir sind alle je nach Bewusstseinstufe uns auch dessen bewusst ....sehe es als dünner Faden , der von der TS (wie eine unsichtbare Nabelschnur)die bis zur ÜS zur VS usw usw- bis hin zu Alles Was Ist reicht .

Wir sind alle GLEICH vom BW her....nur kommt es immer darauf an ...auf welche Sicht habe ich mich gerichtet !?

Lieben Gruss
Mad



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1839)


3. Kopien


Posted from 66.252.193.42 by Peter on October 17, 2002 at 07:49:26:
In Reply to: 3. Kopien posted by Petra I. on October 15, 2002 at 15:14:03:


Hallo Petra,

> mir stellt sich zur Zeit die Frage, wie eigentlich 3. Kopien ihre nächste IK planen.

Sara und ich haben bisher nicht zu viel ueber 3. Kopien gesprochen, aber ich nehme mal einige Aussagen, die oft in einem anderen Zusammenhang gefallen sind, um deine Frage zu beantworten:

> Da 4. Kopien ja die Projektionen von 3. Kopien sind (also das IBW der 3. Kopien), wie muß ich mir diesen Vorgang dann vorstellen, wenn eine 3. Kopie zusammen mit 4. Kopien ihre IK plant?

> Können 4. Kopien im Haus die 3. Kopien überhaupt wahrnehmen oder müssen diese sich dazu senken? Der BW-Unterschied einer 3. und einer 4. Kopie im Haus muß doch ganz erheblich sein. Der Plan einer 3. Kopie schneidet sich hier auf der Erde auch sehr häufig mit den Plänen 4. Kopien, ergo muß also in irgendeiner Form eine Absprache erfolgen.

Grundsaetzlich koennen Vollseelen der 4. Kopie mit Seelen der 3. Kopie kommunizieren. Der BW-Unterschied ist zwar gegeben, aber nicht so gross, dass sie sich nicht verstehen koennten! Ich stellte in Unterrichtssitzungen gelegentlich Fragen an Sara, fuer deren Beantwortung sie sich erst beim Consul erkundigen musste, und somit ist diese Verbindung vorhanden und funktioniert auch sehr gut. Ich hatte den Eindruck, der Consul war fuer Sara in etwa das selbe, wie sie fuer mich als Guide, also wie ein Lehrer im Vergleich zu seinem Schueler.

Vollseelen der 4. Kopie stehen regelmaessig mit 3. Kopien in Verbindung, meist, wenn sie Fragen haben. Ob eine Inkarnation auf diese Weise ausgearbeitet wird, oder ob sich die 3. Kopie im Haus zu ihnen "an den Tisch setzt", da bin ich im Moment ueberfragt. Letzteres muss aber durchaus moeglich sein, da ich eine 3. Kopie kenne, von der Sara sagte, sie haette quasi 2 Seelenfamilien: ihre eigene im System der 3., und eine Pseudo-SF unter den 4., weil sie schon so oft mit diesen zusammen inkarniert haette, sie alle schon so gut kennen wuerde, und mit ihnen bereits so viele irdische Verwandtenrollen gespielt haette.

Ich hoffe, das half dir etwas weiter.

Alles Liebe,
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]