jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

warum, weshalb, keine antworten

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 62.47.89.172 by tamy on October 16, 2002 at 16:22:12:

danke alex für deine ausführliche erklärung.
wo das jenseits ist oder was es ist werde ich wahrscheinlich noch bald genug erfahren.
hoffentlich nicht zu bald. Ich habe mich schon so oft hier reingelesen und es fesselt mich immer wieder.
Ob es drei oder 6 monate oder jahre dauert bis man einen kontakt zu einen lieben herstellen kann ist nie vorrauszusehen aber meine frage lautet kann es sein daß dieser nie einen kontakt herstellen kann auch wenn er es noch so will?
Ein allerliebster freund hat sich vorige woche das leben genommen. Ich will mich nicht damit abfinden daß er einfach so geht. und ich kann mir nicht vorstellen daß er nicht doch noch etwas sagen wollte. morgen ist verabschiedung und ich weiß nicht wie ich das schaffen soll. es war noch nicht seine zeit. nicht für ihn.
ich weiß ich muß mich mit der realität abfinden aber wenn so wie jeder hier schreibt es keinen entgültigen tod gibt, warum ist dann diese hürde so schwer zu überwinden?

manchmal glaube ich er ist ganz nah, doch dann ist alles wieder leer. wenn ich nur einen kleine funken der hoffnung hätte daß es ihm jetzt gut geht.
warum tu trauer so sehr weh? ich denke gerade weil man nicht sicher weiß ob alles entgültig ist.
Auf diesem Weg möchte ich dir "süwi" von ganzen herzen für deine freundschaft danken in der hoffnung daß du dies von deinem jetzigen "sein" aus lesen kannst.
In Liebe Tamy







Alle Antworten:



(1820)


warum, weshalb, keine antworten


Posted from 80.110.90.78 by Mad on October 16, 2002 at 16:46:54:
In Reply to: warum, weshalb, keine antworten posted by tamy on October 16, 2002 at 16:22:12:


Hallo Tamy :-)))
Warum , weshalb , keine antworten *LOL*....liegt vielleicht daran , dass Alex gerade nicht on ist !

>danke alex für deine ausführliche erklärung.
wo das jenseits ist oder was es ist werde ich wahrscheinlich noch bald genug erfahren.
hoffentlich nicht zu bald. Ich habe mich schon so oft hier reingelesen und es fesselt mich immer wieder.
Ob es drei oder 6 monate oder jahre dauert bis man einen kontakt zu einen lieben herstellen kann ist nie vorrauszusehen aber meine frage lautet kann es sein daß dieser nie einen kontakt herstellen kann auch wenn er es noch so will?

Bei einem Kontakt kommt es immer darauf an , wie die Beziehung war und ist . Wenn eine Mutter einen Kontakt zu dem Mörder ihrer Tochter herstellen möchte , der danach vielleicht Selbstmord begang ...wird es etwas schwieriger .

Es kommt immer auf die Bindung des Hinterbliebenen zum Verstorbenen an .

>Ein allerliebster freund hat sich vorige woche das leben genommen. Ich will mich nicht damit abfinden daß er einfach so geht. und ich kann mir nicht vorstellen daß er nicht doch noch etwas sagen wollte. morgen ist verabschiedung und ich weiß nicht wie ich das schaffen soll. es war noch nicht seine zeit. nicht für ihn.

Ich kann deine Trauer sehr gut verstehen ....aber wann ist es die richtige Zeit ?
Der Übergang selbst ist noch sehr frisch , er wird sich noch sehr stark bei der Orientierung befinden . Suizid ist meistens eine Art , um einen Fluchtweg zu erhalten . Dies wird aber nicht gewährt , oder dein Freund befindet sich gerade im Heilschlaf ....Art Sanatorium !

>ich weiß ich muß mich mit der realität abfinden aber wenn so wie jeder hier schreibt es keinen entgültigen tod gibt, warum ist dann diese hürde so schwer zu überwinden?

Weil EMOTIONEN jeder Art der Hauptgrund unseres Lebens sind . Ich lerne zu lieben , ich lerne zu hassen , ich lerne jemanden zu "bekommen" , ich lerne jemanden zu "verlieren".

Das Leben selbst ist ein Erfahrungsweg , der BEWUSST von Dir gewählt wurde . Wenn wir alle voll Sicherheit wären , dass es nur ein Übergang ist ...wäre ein Erleben meist sinnlos....und somit wäre keine Erfahrung möglich !

>manchmal glaube ich er ist ganz nah, doch dann ist alles wieder leer. wenn ich nur einen kleine funken der hoffnung hätte daß es ihm jetzt gut geht.
warum tu trauer so sehr weh? ich denke gerade weil man nicht sicher weiß ob alles entgültig ist.

Trauer tut weh , weil es ein Verlust ist . Alles was nicht mehr angreifbar ...weg scheint , macht uns erst allen bewusst , wie WICHTIG vielleicht eine Person in unserem Leben war.
Trauer ist einer der schwersten , wie hochemotionalsten Punkten unseres Lebens .


>Auf diesem Weg möchte ich dir "süwi" von ganzen herzen für deine freundschaft danken in der hoffnung daß du dies von deinem jetzigen "sein" aus lesen kannst.

Eines kannst du Dir sicher sein ....jedes Denken ...Fühlen , dass an eine Person gerichtet ist wird auch als solches empfunden .

Du wirst dein "Zeichen" bekommen ...meistens ist aber die schwere Trauer , die Hemmung ..die nichts durchlassen will .

Lass ihm einfach auch etwas Zeit ...er muss sich erst ordnen und zurechtfinden !

Ich wünsche Dir alles Liebe
und versuche den Wegweiser ...der rechts oberhalb ist zu verinnerlichen .
Vieles wird dir dann leichter zu verstehen helfen.
Lieben Gruss
Mad

In Liebe Tamy



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1821)


warum, weshalb, keine antworten


Posted from 195.93.72.171 by Nikolaus on October 16, 2002 at 16:47:47:
In Reply to: warum, weshalb, keine antworten posted by tamy on October 16, 2002 at 16:22:12:


Hallo Tamy,

wo immer und wann immer Du willst: sprich mit ihm. Formuliere einfach in Deinem Kopf oder auch laut die Fragen und richte Deine Aufmerksamkeit auf ihn. Du wirst sehen, daß sofort Antworten in Dir aufsteigen. Vertraue diesen Antworten - und überfrage ihn nicht. Laß ihn gehen, wenn er will. Halte ihn nicht fest und quäle ihn mit zu vielen Fragen. Und vor allem: vertraue auf die aufsteigenden Antworten. Sie sind von ihm. Laß Dir das nicht nehmen. Denke nicht, es wären Deine Antworten.

Habe mehr Vertrauen und quäle Dich - und ihn - auch nicht mit der Frage, warum er gehen mußte und es wäre noch zu früh gewesen etc.

Vllt soviel zunächst
Nikolaus


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1829)


Habe Dir unten geantwortet.. *gg*.. o.T.


Posted from 217.4.55.143 by Alex on October 16, 2002 at 20:01:26:
In Reply to: warum, weshalb, keine antworten posted by tamy on October 16, 2002 at 16:22:12:


...


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]