jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Ein Neuer fragt nach eurer Meinung

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 80.142.153.184 by Trekker on October 17, 2002 at 20:08:51:

Hallo Leute,

ich habe erst vor gut zwei Wochen diese Seite "zufällig" gefunden und bin somit noch ein Neuer. Den "Wust" an Informationen und Meinungen hier habe ich noch nicht ganz bewältigt. Ich bin aber aktuell in einer Situation, in der ich euch um eure Meinung bitte.

Mir liegt der folgede Sachverhalt auf der Seele:

Eine gute Freundin lebt nach der Trennung von Ihrem Mann leider mit 2 Kindern von Sozialhilfe. Auf Grund Ihrer Vorgeschichte - lang, kompliziert und voller Gewalt - habe ich den Eindruck, das es sich bei Ihr um Ihr ganz persönliches Karma bzw. ihren Lebensplan handelt.

Ich habe die Möglichkeit - finanziell und persönlich - das Schlimmste anzuwenden. NUR ..... soll - kann - darf ich das ? Oder stört eine Einmischung von meiner Seite ihre Endwicklung bzw. Lebensplan ? Unbeteiligt daneben stehen mag ich nicht ... Aber wie bemerke ich, das ich zwar oberflächlich Geholfen habe, im Grunde ihr mehr schade weil ich ihren Lebensplan störe ?

Ich bin da sehr Unsicher. Weiß nicht genau, was ich denken soll und erhoffe mir von euch einen neuen Blickwinkel oder einen Wink, der mir hilft.

Vielen Dank fürs Zuhören
Trekker




Alle Antworten:



(1850)


Ein Neuer fragt nach eurer Meinung


Posted from 66.252.193.88 by Peter on October 17, 2002 at 20:38:29:
In Reply to: Ein Neuer fragt nach eurer Meinung posted by Trekker on October 17, 2002 at 20:08:51:


Hallo Trekker,

> Den "Wust" an Informationen und Meinungen hier habe ich noch nicht ganz bewältigt. Ich bin aber aktuell in einer Situation, in der ich euch um eure Meinung bitte.

die Schoepfung ist hochkompliziert, und sie zu verstehen, ist eine Wissenschaft, zumal diese viele andere Disziplinen einschliesst, speziell die Physik (Akustik). Somit dauert es auch einige Zeit, bis man sich nicht nur durch die Fuelle des von uns angesammelten Materials durchgelesen hat, sondern es auch verstanden und verinnerlicht hat. Nimm dir Zeit und gehe den WW von vorne bis hinten durch. Er beantwortet deine Fragen, und auch die, die sich dir noch gar nicht gestellt haben.

> Eine gute Freundin lebt nach der Trennung von Ihrem Mann leider mit 2 Kindern von Sozialhilfe. Auf Grund Ihrer Vorgeschichte - lang, kompliziert und voller Gewalt - habe ich den Eindruck, das es sich bei Ihr um Ihr ganz persönliches Karma bzw. ihren Lebensplan handelt.

Es gibt keine Zufaelle! Ganz sicher handelt es sich hierbei um Plaene, aber nicht nur um den Plan deiner Freundin, sondern auch um die Plaene aller Personen, die sie tangieren, und dazu gehoerst auch du und somit dein Plan!

> Ich habe die Möglichkeit - finanziell und persönlich - das Schlimmste anzuwenden. NUR ..... soll - kann - darf ich das ? Oder stört eine Einmischung von meiner Seite ihre Endwicklung bzw. Lebensplan ? Unbeteiligt daneben stehen mag ich nicht ... Aber wie bemerke ich, das ich zwar oberflächlich Geholfen habe, im Grunde ihr mehr schade weil ich ihren Lebensplan störe ?

Fast jeder, der hier zum erstenmal ueber Plaene gelesen hat, ist anschliessend etwas verunsichert und versucht, seinen Plan zu erraten bzw. sich "plangerecht" zu verhalten. Ich selbst habe zuerst genauso reagiert, und deshalb kann ich jetzt sagen: Lebe, als haettest du noch nie etwas von einem Plan gehoert!

Das Planverstaendnis hilft uns am besten RUECKBLICKEND die Huerden und Probleme unseres Lebens und das anderer zu verstehen, es ist aber nicht dazu geeignet, unseren eigenen Plan zu erraten! Sobald dein Guide merkt, dass du versuchst, deinen ("geheimen") Plan zu durchschauen, wird er dich in die Irre fuehren!

> Ich bin da sehr Unsicher. Weiß nicht genau, was ich denken soll und erhoffe mir von euch einen neuen Blickwinkel oder einen Wink, der mir hilft.

Wie du schon gelesen hast, hast du einen Plan und wirst von deinen Guides gefuehrt. Du kennst deinen Plan nicht und sollst ihn auch nicht kennen! Plaene sind oft ausserordentlich raffiniert, und auch hier gilt das Sprichwort, dass es sowieso immer anders kommt, als man es erwartet hat. Somit bringt es auch nichts zu spekulieren, wie etwas kommen koennte, und wofuer es gut sein koennte.

Vergiss den Plan, wenn es um Entscheidungen geht, und folge deinem Gefuehl und deiner Vernunft! Du wirst vom Guide gesteuert, und zwar durch Gefuehle und "Ideen". Indem du nach deinem Gefuehl gehst und es auch "rational" ueberdenkst, bist du automatisch auf Plan und machst genau DAS, was du gemaess deinem Plan tun sollst! Wenn dir also dein Gefuehl sagt, du sollst ihr helfen, so hilf ihr! Und hab keine Angst vor evtl. Fehlern, denn es kommt sowieso immer so, wie es kommen soll!

Alles Liebe,
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1851)


Ein Neuer fragt nach eurer Meinung


Posted from 217.230.88.243 by Jesco on October 17, 2002 at 20:39:11:
In Reply to: Ein Neuer fragt nach eurer Meinung posted by Trekker on October 17, 2002 at 20:08:51:


Hallo Trekker,

wenn du aus menschlichem Betrachtungswinkel eine Unterstützung deinerseits für angemessen hältst und ein Verlangen in dir vorhanden ist ihnen zu helfen, dann mache es!

Das letzte worüber du dir Gedanken machen musst ist, ob du ihnen mit deiner Wohltat den Plan vermasselst!
Wenn ihnen geholfen werden soll, dann werden sie auch Hilfe erfahren und falls du den Wunsch verspürst ihr helfen zu wollen, dann ist es planmäßig wahrscheinlich auch so gedacht, dass du den Wunsch verspürst und ihnen hilfst.

Letztendlich kann man sagen, dass gut gemeinte Absichten der Jenseitsforschungsansicht nicht in die Quere kommen!
Jeder Mensch hat seine eigene Realität und soll lediglich die Hintergründe dieser verstehen lernen, aber nicht seine eigene Realität und somit Moralität, Hilfsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und die ganzen anderen positiven Eigenschaften anzweifeln, dafür schon eher den Nährboden von negativen Eigenschaften erkennen und ausmerzen!

Mit der Verinnerlichung unserer Jenseitsforschungsergebnisse ist Selbsterkenntniszuwachs bzw. BW Erweiterung gewollt und nicht das Gegenteil, denn Selbsterkenntnis ermöglich positive Verhaltensweisen, eine Reduzierung nicht!
Es ist wichtig dies zu verstehen.


Alles Liebe,
Jesco


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1853)


Ein Neuer fragt nach eurer Meinung


Posted from 217.230.85.120 by Ra on October 17, 2002 at 21:20:56:
In Reply to: Ein Neuer fragt nach eurer Meinung posted by Peter on October 17, 2002 at 20:38:29:


Aber Peter, wer wird denn hier gleich Postings löschen, hast Du keine Argumente statt solch rauer Massnahmen? Also mein Posting von vorhin nochmal:
Klar, und Verantwortung in einem jenseitigen Sinn gibt's ja eh nicht, oder? Insofern könne wir hier auf Erden immer munter das tun, wozu wir grad lustig sind... Wie schön einfach das doch alles ist, wie ein leichtes rosiges Wölkchen am spirituellen Abendhimmel...hoffen wir nur, dass nicht irgendwann ein Gewitter kommt, das wär dann nicht so fein.
An Trekker: folge Deinem Gewissen und Deinem Herzen, und Du wirst nicht nur Andere sondern auch Dich selbst glücklich machen. Und falls Dein sogenannter Guide sich mal als Dein innerer Schweinehund entpuppen sollte, dann überwinde ihn und hör nicht auf ihn-treffe Entscheidungen, denn die Verantwortung und die Folgen, die aus ihnen erwachsen, kann Dir niemand abnehmen, auch nicht dieses Forum.
Viel gute Kraft und guten Geist!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1854)


Ein Neuer fragt nach eurer Meinung


Posted from 66.252.193.88 by Peter on October 17, 2002 at 21:52:47:
In Reply to: Ein Neuer fragt nach eurer Meinung posted by Ra on October 17, 2002 at 21:20:56:


Hallo Ra,

schau, du kannst nichtmal richtig lesen und willst Rat geben! Meinst du denn, das ist sinnvoll?!

> Aber Peter, wer wird denn hier gleich Postings löschen, hast Du keine Argumente statt solch rauer Massnahmen?

Die Frager in diesem Ressort wollen Rat von kompetenten Menschen und entsprechend der Lehre Saras! Schau nach oben, dort steht, dass verwirrende Antworten entfernt werden!

> Klar, und Verantwortung in einem jenseitigen Sinn gibt's ja eh nicht, oder? Insofern könne wir hier auf Erden immer munter das tun, wozu wir grad lustig sind... Wie schön einfach das doch alles ist, wie ein leichtes rosiges Wölkchen am spirituellen Abendhimmel... hoffen wir nur, dass nicht irgendwann ein Gewitter kommt, das wär dann nicht so fein.

Damit zeigst du, dass du den Plan, die Guidefuehrung und die verschiedenen Realitaeten ueberhaupt nicht verstanden hast! Und wer will schon Rat von jemandem, der nichts weiss? Vielleicht wuerde es dir helfen, den WW VON VORNE zu lesen, und nicht nur einige Beitraege im 3. oder 4. Teil, um sie dann entruestet abzulehnen! Oder hast du in der Schule auch gleich mit der Differenzialrechnung angefangen, bevor du Algebra hattest?

> An Trekker: folge Deinem Gewissen und Deinem Herzen, und Du wirst nicht nur Andere sondern auch Dich selbst glücklich machen.

Haben unsere Team-Mitglieder denn nicht genau das selbe gesagt?

> Und falls Dein sogenannter Guide sich mal als Dein innerer Schweinehund entpuppen sollte, dann überwinde ihn und hör nicht auf ihn-treffe Entscheidungen, denn die Verantwortung und die Folgen, die aus ihnen erwachsen, kann Dir niemand abnehmen, auch nicht dieses Forum.

Auch hier wieder deine Naivitaet! Glaubst du denn wirklich, du kannst deinen Guide austricksen? *lach*

> Viel gute Kraft und guten Geist!

Dein guter Wunsch ist leider das einzig Sinnvolle an deiner Antwort. Bitte bilde dich, oder lebe deine eigene Realitaet... woanders!

Alles Liebe,
Peter



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1861)


Ergänzung


Posted from 217.0.81.25 by !!! on October 18, 2002 at 09:39:30:
In Reply to: Ein Neuer fragt nach eurer Meinung posted by Jesco on October 17, 2002 at 20:39:11:


Lieber Jesco,

ich stimme dem Sinn Deines Beitrags zu, nur:

> wenn du aus menschlichem Betrachtungswinkel eine Unterstützung deinerseits für angemessen hältst und ein Verlangen in dir vorhanden ist ihnen zu helfen, dann mache es!

ja, das ist schön formuliert, ein emotionaler Punkt macht uns auf etwas aufmerksam, wie eben ein Energiepunkt, oder Energieleitbahnen....
Dann beinhaltet aber der Beitrag von Peter einen wesentlich größeren Blickwinkel, aus der praktischen Forschung nämlich:

>......und die ganzen anderen positiven Eigenschaften anzweifeln, dafür schon eher den Nährboden von negativen Eigenschaften erkennen und ausmerzen!

positiv, negativ, gut, böse, UND ausmerzen (!) gibt es in der Schöpfung doch nicht, stelle Dir mal vor, negativ, bzw. das angeblich Negative wäre nun ausgemerzt, dann könnte kein Unterschied mehr zu *Positiv* erkennbar werden, nein, Sinn des *Negativ* ist, (ich sehe das jetzt lieber physikalisch, weil es sich auf alle Spezies bezieht), einen Rückfluß zu *Positiv* zu erreichen (das kostet Kraft). Und so wie einen Kreis, in dem sich Leistungen in Variationen zeigen.
Wenn Du den Begriff ausmerzen nimmst, kommst Du ja wieder in negativ, nämlich negatives ausmerzen ist wiederum negativ :))))))
Siehst Du wie recht Peter damit hat: die Schöpfung IST kompliziert :))))

Dir alles Liebe
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1870)


Ergänzung


Posted from 217.230.94.115 by Jesco on October 18, 2002 at 14:40:08:
In Reply to: Ergänzung posted by !!! on October 18, 2002 at 09:39:30:


Liebe !!! ;-)


> positiv, negativ, gut, böse, UND ausmerzen (!) gibt es in der Schöpfung doch nicht, stelle Dir mal vor, negativ, bzw. das angeblich Negative wäre nun ausgemerzt, dann könnte kein Unterschied mehr zu *Positiv* erkennbar werden, nein, Sinn des *Negativ* ist, (ich sehe das jetzt lieber physikalisch, weil es sich auf alle Spezies bezieht), einen Rückfluß zu *Positiv* zu erreichen (das kostet Kraft). Und so wie einen Kreis, in dem sich Leistungen in Variationen zeigen.
Wenn Du den Begriff ausmerzen nimmst, kommst Du ja wieder in negativ, nämlich negatives ausmerzen ist wiederum negativ :))))))
Siehst Du wie recht Peter damit hat: die Schöpfung IST kompliziert :))))


Aus knüppelharter, traumatisierender Erfahrung und langer theoretischer Aufarbeitung kann ich dir nur beipflichten!
Polaritäten auf unserer Erde werden benötigt, damit ein emotionales Erleben mit Erkenntnisgewinn möglich ist. Ebenso kann das subjektiv Gute, Schöne, Paradiesische, Bewundernswerte nur war genommen werden, wenn es intensitätsbezogen diametral empfundenes gibt, wodurch negative Emotionen verspürt werden.
Durch den Prozess der Polaritätsregistrierung auf emotionaler Basis wird eine psychische Positiv-Negativ Wertescala aufgestellt, die dem Menschen ermöglicht, emotionale Differenzen festzustellen, aufgrund derer er Eindrücke assoziativ auf Punkte der Wertescala zuordnen kann und je nach Wert entsprechend stark empfindet bzw. Fokus auf die Eindrücke richtet.
Somit ist eine fokusbedingte emotional – energetische Auseinandersetzung gegeben, worauf an Selbsterkenntnis hinzugewonnen werden kann.
Der Prozess der Selbsterkenntnisgewinnung kann am besten gefördert werden, indem der Mensch zu der Erkenntnis geführt wird, dass er niemals irgendwelchen auferlegten Zwängen unterliegen muss.
Z.B. durch religiöse Organisationen werden oftmals Dogmen geschaffen, die sehr oft zu Selbstzwängen führen (schließlich will ja niemand in der Hölle schmoren, also „muss“ man gut sein :-)
Das Problem hierbei ist nur, dass die Menschen dadurch zum gewissen Grad aufgrund egoistischer Motive „gut“ sein wollen und nicht wirklich durch wertefreie Selbsterkenntnis eigenständig und zwanglos zu dem Wunsch gelangen.
Aus meiner Sicht betrachtet sind Menschen, die unter starkem Zwang stehen oftmals so sehr auf ihr eigenes Wohlergehen fixiert, dass sie nicht mehr genügend Einfühlungsvermögen für andere Menschen sowie Tiere haben und demnach die zwangsbedingten positiven Charaktereigenschaften im Vergleich zu den zwangslosen nicht die gleiche Qualität und Tiefgründigkeit haben.

Des weiteren ist mir in dem Zusammenhang bewusst, dass zwangslose Selbsterkenntniserlangung immer eine psychische Ausgeglichenheit fördert und demnach die beste Voraussetzung bietet um natürliches, moralisches Verhalten an den Tag zu legen.
Was ich nun mit meinem vorherigen Posting verdeutlichen wollte, war definitiv die zwangsläufig positive Reifeentwicklung im Zusammenhang mit der Verinnerlichung des „wertefreien“ Wissens.
Für mich ist logisch, dass Wertefreiheit automatisch zu höherer Selbsterkenntnis führt und das wollte ich indirekt mit dem Posting auch verdeutlichen.
Indem ich meine Meinung direkt kundtat, beging ich ja logischerweise keine Falschaussage im Zusammenhang mit der Auswirkung einer BW Erweiterung durch Verinnerlichung des hier angesammelten Wissens, denn ich spiegelte lediglich die Gesetzmäßigkeit einer spirituellen Bewusstseinserweiterung für diejenigen verdeutlicht wieder, die sich der Gesetzmäßigkeit aufgrund der Planexistenzannahme nicht bewusst waren!
Meine Vorgehensweise hat in der Hinsicht auch nichts mit Zwangserzeugung zu tun sondern viel mehr mit Aufmerksamkeitserzeugung der Gesetzmäßigkeit. Es mag sein, dass manche aufgrund meiner Verdeutlichung vorerst einen Zwang verspüren, jedoch nach Auseinandersetzung mit der Thematik erkennen, dass es gar keine Zwänge aufgrund der Jenseitsstrukturen gibt.
Mein Ziel ist es dennoch eine spirituelle BW Erweiterung zu bezwecken und demnach erachte ich direktere Aufmerksamkeitserzeugungsarten als sinnvoll, da auf diese Weise schnellere Entwicklungen aufgrund moralischer Verhaltenszielstrebigkeiten veranlasst werden und sich somit die gesetzmäßigen Entwicklungsverläufe stabilisieren und beschleunigen.

Und ganz klar zu sehen ist doch hierbei, dass es immer genügend Polaritäten geben wird.
Oder müssen wir wirklich Bedenken haben, dass wir die gesamte Menschheit durch solche Suggestionsweisen erlebensunfähig machen würden? Ich denke nicht!
Ein kleiner Teil der Menschheit soll eine spirituelle Bewusstseinserweiterung erfahren, aber selbst die werden immer noch hochemotionale Punkte erleben können, durch die sie erfahren und reifen können, soviel sei sicher.
Niemand kann Negativität vollkommen ausmerzen bzw. neutralisieren, die Menschen werden lediglich auf einer höheren BW Stufe erleben!

Was den Begriff ausmerzen betrifft, so mag es eine negative Bedeutung haben, ist aber von mir auf die eigentliche Negativität bezogen und sollte doch bitte nicht falsch verstanden werden :-)
Negative Verhaltensweisen sind subjektiv (hoffentlich) von keinem erwünscht und sollten demnach auch nicht angewandt werden, wenn es um Reduzierung von Negativität geht. Das würde ja auch nicht für die spirituelle Bewusstheit eines Menschen sprechen.

Der Begriff neutralisieren mag vielleicht angebrachter sein, macht aber eventuell nicht so deutlich was ich meine.......... Liebe !!!, mathematisch gesehen wäre deine Feststellung definitiv richtig :-)


Ich hoffe die Hintergründe sind nun erkennbar.

Alles Liebe,
Jesco


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1872)


Ergänzung


Posted from 217.80.35.119 by !!! on October 18, 2002 at 16:39:00:
In Reply to: Ergänzung posted by Jesco on October 18, 2002 at 14:40:08:


Lieber Jesco,

es tut mir sehr leid wegen Deiner Trauma, sicher ist damit im Zusammenhang, dass Du in der Jenseitsforschung jetzt aktiv bist. :))

> Polaritäten auf unserer Erde werden benötigt, damit ein emotionales Erleben mit Erkenntnisgewinn möglich ist.

hierbei hilft Dir möglicherweise das 2. Buch von Monroe, es ergänzt schön die Aussagen von Seth und sara. es geht auch um die Energie, welche aus hochemotionalen Punkten fließen kann.

>Ein kleiner Teil der Menschheit soll eine spirituelle Bewusstseinserweiterung erfahren, aber selbst die werden immer noch hochemotionale Punkte erleben können, durch die sie erfahren und reifen können, soviel sei sicher.

die Emotionsintensität steigt mit zunehmender Ebene, und sara sprach ja schon den globalen BW-Sprungs an.

> Negative Verhaltensweisen sind subjektiv (hoffentlich) von keinem erwünscht und sollten demnach auch nicht angewandt werden, wenn es um Reduzierung von Negativität geht. Das würde ja auch nicht für die spirituelle Bewusstheit eines Menschen sprechen.

bedenke die Inkarnationspläne Jesco, jeder handelt so wie es im System sein sollte, es ist ja auch möglich, dass, rein hypothetisch, ein rotes Blutkörperchen in Dir gerade wo anders gebraucht wird. :))))

viele liebe Grüße zurück
!!!




[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]


(1911)


Danke für eure Meinung


Posted from 80.142.162.18 by Trekker on October 22, 2002 at 19:56:12:
In Reply to: Ein Neuer fragt nach eurer Meinung posted by Trekker on October 17, 2002 at 20:08:51:


Ich möchte mich bei Euch für die Antworten bedanken. Ihr habt mir sehr geholfen, denn Ihr habt mich in dem bestärkt, was ich denke und fühle. Es ist schön seine Ansichten von einem neutraleren Blickwinkel bestätigt zu bekommen.

Es geht mit ihnen übrigens wieder Aufwärts. Es wurde auf allen Seiten nur mit Wasser gekocht und der Ärger war schnell aus dem Weg geräumt. Bis zum nächsten mal .... Na ja - ich werde es erleben.

Noch eine Nachlese: Ich habe das alles als sehr befriedigend erlebt, weil ich die ganze Zeit über das untrügliche Gefühl hatte, das Richtige zu tun. Auch daran seit Ihr nicht ganz unschuldig... ;-)

Viele Grüße
Andreas


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ nach oben ]