jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

@mad und @all

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 62.104.206.83 by doro on October 22, 2002 at 18:48:32:

Hi, Mad,

weiss leider nicht mehr genau, was ich im Stübchen geschrieben habe, kann also nichts mehr dazu sagen.

Aber ich hab mir mal nen Text aus einem Buch kopiert, ich glaube es war "Die Traumfänger", wunderschön und handelt von Aboriginies.

Schicke dir mal einen Ausschnitt:

Die Erde ist ein Ort, an dem man durch Erfahrung lernt. Als Geist der Ewigkeit hast du gewünscht, hierher zu kommen, und zur Verwirklichung des Wunsches beigetragen. Es war deine Energie.....
Wenn wir uns nur an unsere Ewigkeit erinnern könnten, würden wir leicht erkennen, dass die Erde der Ort ist, an dem unsere Gefühle geschult werden. Unsere Energie ist anders zusammengesetzt als die Energie anderer Dinge wie Regen oder Feuer, und sie ist anders als die Energie anderer wachsender Formen wie Pflanzen und Tiere. Sie ist einzigartig. Wir als Menschen sind hier, um Gefühle zu erfahren und unseren Körper als Mittel zur Erlangung emotionaler Weisheit zu benutzen.....
Babys werden in einem Zustand emotionalem Friedens geboren, was mit ihren Sinnen geschieht ist mit Gefühlen verbunden...."
Er zeichnet dann verschiedene Gefühlszustände und wie sich die Energie darstellt, bei Angst und Sorgen, Wut sind z.B. Widerhaken, die sich in einem festsetzen usw.
"Du siehst also du bist verantwortlich für deine Energie und für die Disziplinierung deiner Gefühle. Jeder erlebt, wie es sich anfühlt, wenn man sich in einem negativen Zustand befindet, aber darin zu verweilen und nicht daraus zu lernen, ist unverantwortlich, unreif und nicht weise. Es gibt lebendige und nicht lebendige Zeit. Nur, dass jemand atmet, bedeutet noch nicht, dass er lebendig ist. Niedergeschlagenheit bedeutet, deine Zeit nicht lebendig zu verbringen. Es ist notwendig, dass man reift, damit man eine lange gesunde Zeit erlebt.....
Jedes Wort, das du äußerst, geht hinaus in den Dunst und kann niemals mehr zurückgeholt werden. Du kannst sagen, dass es dir leid tut, aber das holt die ursprüngliche Energie nicht zurück. Absicht ist Energie. Handeln ist Energie. Aber ein Mensch kann auf eine bestimmte Art handeln und dabei eine versteckte Absicht haben. Alles menschliche Bewußtsein summiert sich. Rund um Mutter Erde ist eine so dichte Schicht davon, dass die Menschen an manchen Orten von dem Atem und den Gedanken vorausgeganger leben und so die Leere wieder füllen. Die Geister von Neugeborenen und kleinen Kindern sind so wunderbar positiv, dass jetzt viele auf die Erde kommen und nur eine kurze Zeit bleiben werden. Sie setzen alle ihre Energie dafür ein, das Negative auszugleichen und schließlich zu entfernen.....
Das menschliche Leben ist eine Spirale, wir kommen aus der Ewigkeit und kehren dorthin zurück, wie wir hoffen auf höherer Ebene. Die Zeit ist ein Kreis, und unsere Beziehungen sind ebenfalls Kreise. Als Kinder der Aboriginies haben wir früh im Leben gelernt, wie wichtig es ist, jeden Kreis, jede Beziehung zu schließen.
Wir würden bei Meinungsverschiedenheiten nicht schlafen gehen und hoffen, morgen oder irgendwann eine Lösung zu finden, denn das würde bedeuten, einen Kreis offenzulassen, mit losen Enden....

Ganz viele liebe Grüße
Doro







Alle Antworten: